www.libe.net



Festplatte klonen, Tools Übersicht

kommerzielle vs. kostenlose Programme im Überblick


Inhalt dieses Artikels:

    Allgemein

    Um bei Neuinstallationen Zeit zu sparen, kannst du von deinem PC ein Image erstellen und dieses jederzeit wiederherstellen. Der PC ist dann sehr schnell wieder funktionstüchtig: mit allen installierten Programmen.
     
    Klonen: Die Festplatte kann einfach 1:1 auf eine andere kopiert werden, ohne Neuinstallation. Somit kann die vorhandene Installation beispielsweise auf eine wesentlich schnellere SSD Festplatte übertragen werden, bzw. bei Festplattenfehlern ev. noch auf eine neue Festplatte kopiert werden bevor der PC endgültig den Dienst verweigert.

     
    In diesem Artikel werden kommerzielle Clone/Image -Tools mit kostenlosen Produkten verglichen:
    Eines Vorweg: Gratis oder Open Source Tools (meist bootfähige Linux-basierende CD/DVDs) können in der Regel keine große Festplatte auf eine kleinere klonen, da diese meist block basierend arbeiten. Wie eine große Festplatte trotzdem block basierend auf eine kleinere geklont werden kann wird hier beschrieben: Clonezilla: Große Festplatte auf eine kleinere klonen

    Seit Windows Vista gibt es eine integrierte Funktion um Festplattenimages zu erstellen. Weiterführendes Thema um Windows mehrfach zu klonen: cmd ausführen nach Windows Setup oder Sysprep

    integriert:

    Windows Vista / 7 / 8 / 8.1 / 2012

    seit Windows Vista, also auch in Windows 7 und Windows 8 kann von der Festplatte ein Image erstellt werden, welches mit Hilfe der Setup CD / DVD auf einer anderen Festplatte wiederhergestellt werden kann.

    Dazu mittels Sichern oder Wiederherstellen ein Systemabbild erstellen, siehe auch:

     

    Windows 8 Systemabbild erstellen
      Download

    für Server 2012 siehe:  Server-2012-Bare-Metal 

    Linux

    mit dd (dump device) kann eine Festplatte blockweise auf eine andere geschrieben werden.
    Beispiel: dd if=/dev/hda of=/dev/hdc

    für privat kostenlos / non-commercial use:

    Macrium Reflect Free

    ein super Tipp für "non-commercial use", ist Macrium Reflect Free.

    Macrium Reflect Free kann auch große Disken auf kleinere klonen, Images erstellen und planen,

    Das Programm kann sowohl von Windows, als auch als Rescue CD gestartet werden. Einzig der Download /  Installation dauert eine Weile da beim Installieren erstmal ca. 200MB heruntergeladen werden müssen.

       

    Details siehe: Macrium-Reflect-Free

    DriveImage XML

    Online Backup von Windowssystemen.
    auch als BartPE Plugin verfügbar (um mit einer BartPE ein Offline Backup zu erstellen)
    http://www.runtime.org/driveimage-xml.htm

    gratis:

    getestet wurde folgendermaßen:
    Windows XP installiert auf einer 10GB Festplatte
    geklont auf eine 20GB Platte mit einer völlig anderen Plattengeometrie!

    Clonezilla

    Open Source Festplatten Klone Lösung: kann auch multicast, d.h. ein Festplattenimage kann gleichzeitig auf mehrere Rechner aufgebracht werden ( ähnlich Symantec Ghost Corporate Edition ) unterstützt folgende Dateisysteme: ext2, ext3, ext4, reiserfs, xfs, jfs GNU/Linux, FAT, NTFS MS Windows, und HFS+ Mac OS wie auch bei den anderen kostenlosen Programmen kann Clonezilla nur auf gleichgroße oder größere Partitionen klonen. Vorausgesetzt die Partitionen werden vorher angepasst kann mit Clonezilla aber eine Große Festplatte auf eine kleinere geklont werden: Clonezilla: Große Festplatte auf eine kleinere klonen.

    Die Imagedatei kann nicht gemountet oder teile davon extrahiert werden. Verwendet Partclone, um Images von Festplatten zu erstellen. Details / Download siehe: Download Clonezilla

    PC INSPECTOR™ clone maxx:

    erzeugt eine bootfähige Diskette
    positiv: einfach, schnell (klont in unserem Test eine 10GB Platte auf eine 20GB Platte in 8 Minuten)
    negativ: kann keine große Platte auf eine kleinere, nur 1:1 Kopie, keine Images
    Fazit: bestes kostenloses 1-1 kopier-Tool außerhalb des Betriebssystems
    Hersteller: www.pcinspector.de/CloneMaxx/info.htm?language=2

    HD Clone 2.0

    positiv: einfach zu bedienen
    negativ:
    - ist extrem langsam
    brauchte in unserem Test für eine 10GB auf eine 20GB-HDD sage und schreibe 2 Stunden
    bei den heutigen Festplattengrößen ist der Tag vorbei bis dieses Programm mit dem klonen fertig ist!
    - kann keine große Platte auf eine kleinere
    Hersteller: www.miray.de/download/sat.hdclone.html

    g4u - Harddisk Image Cloning for PCs

    positiv: Netzwerkunterstützung (benötigt einen FTP-Server), relativ schnell, für 10GB, 12 Minuten in unserem TEST
    negativ: Bedienung unübersichtlich kompliziert, kann keine große Platte auf eine kleinere
    Hersteller: www.feyrer.de/g4u

    G4L - Ghost for Linux

    positiv: Netzwerkunterstützung (benötigt einen FTP-Server), relativ schnell, für 10GB, 12 Minuten in unserem TEST
    negativ:  kann keine große Platte auf eine kleinere
    siehe auch: Ghost for Linux bzw. Hersteller: g4l.sourceforge.net/

    Partimage

    Open Source Festplatten Backup Software
    Partimage basiert auf Linux/Unix und kann Images von Partitionen erstellen. Linux und Windows Dateisysteme sind unterstützt.
    www.partimage.org/

    Fog PXE Server

    PXE Server Version siehe: Fog gratis PXE Server

     

     

    kostenpflichtig:

    Acronis True Image

    das wohl am weitesten verbreitete Image Tool:

    Acronis

    Features:
    -Festplatten klonen, Images erstellen
    -Erstellung von Images und Wiederherstellung im laufenden Windows
    -Zeitplanung für automatisierte Backups
    -Erstellung inkrementeller Backups (nur Daten sichern, die sich seit der letzten Sicherung verändert haben)
    -Backup-Protokolle einsehen
    -unterstützung von CD-R/CD-RW, ZIP®, Jaz® oder andere Speichergeräte sowie viele USB 1.0/2.0 und FireWire Geräte
    Hersteller: www.acronis.com/homecomputing/products/trueimage/

    Drive Snapshot

    auf das Wesentliche konzentriert:

    Drivesnapshot

    Disk Image Software für Windows NT/2000/XP/2003/2008/2008R2/PE/7/8 x32 und x64
    Partitionen/Festplatten sichern
    mit DriveSnapshot kannst du deinen Rechner während er läuft sichern (auch auf die selbe Partition)
    die gesicherten Partitionen werden komprimiert und in 650MB große Dateien (Wert kann auch verändert werden) gespeichert,
    der Inhalt der Sicherung kann dann auf ein Laufwerk gemappt werden.
    DriveSnapshot kann auch eine Emergency Startdiskette erstellen (Disaster Recovery: wenn das System nicht mehr startet, oder du eine andere Festplatte für die Rücksicherung verwenden willst, erzeugt den MBR (Masterbootrecord) und die Partitionsstruktur der Festplatte)
    30 Tage Testversion (Ablaufdatum ist im Download hinterlegt und wird mit jedem Download zurückgesetzt)
    danach ist kein Backup mehr möglich, deine Daten können aber noch rückgesichert werden.

    positiv: kann während Windows läuft eine Sicherung erstellen, ist schnell und einfach (im laufenden Betrieb)
    Die Wiederherstellung funktioniert, auch wenn die 30 Tage Testlizenz vorbei sind.
    negativ:  Wiederherstellungsmodus ist relativ kompliziert (im DOS),
    kann keine große Platte auf eine kleinere, keine zeitliche Planung der Sicherung, keine inkrementellen Backups,
    im DOS-Modus keine Unterstützung für CD-R, USB oder Firewire

    Hersteller: www.drivesnapshot.de

     

    wie alles begann ...

    Norton Ghost - Verkauf wurde eingestellt

    das erste und wohl bekannteste Programm zum klonen einer Festplatte ist Norton Ghost (mittlerweile Symantec) Das Grundprinzip von Ghost ist eine Festplatte oder Partition im ausgeschalteten Zustand zu kopieren. Ghost kann NTFS lesen und somit eine große Partition oder Festplatte auf eine kleinere klonen. Mittels Ghost Explorer ist es möglich Imagefiles zu öffnen und zu bearbeiten. Die Ghost Corporate Edition® kann mittels multicasting über Netzwerk mehrere Rechner gleichzeit betanken. Mittels Ghost Walker kann die SID einer Platte umgeschrieben werden: damit jede geklonte Maschine einzigartig ist. (ähnlich NewSID)

     

    Symantec’s Norton Ghost ab Version 9: PowerQuest wurde von Symantec übernommen, daher hat sich in der Version 9 von Ghost einiges getan. Es ähnelt jetzt vom Aussehen her DriveImage 7.

     

    Features:

    -Festplatten klonen, Images erstellen

    -Backups können aus Windows heraus gestartet werden.

    -Incremental backup (nur Daten sichern, die sich seit der letzten Sicherung verändert haben)

    -automatische, geplante Backups -unterstützt CDR/RW- und DVD+-R/RW-Laufwerke, USB- und FireWire® (IEEE 1394)-Geräte sowie Zip®- und Jaz®-Laufwerke von Iomega®.

    http://de.norton.com/ghost

    als Alternative zu Norton Ghost gibt es seitens Symantec Symantec System Recovery


    Kommentare: