Change LanguageGerman (DE) English (United Kingdom)
(44)
Artikel
bewerten
(83)

Windows XP Vista 7 Registrierung wiederherstellen

Windows startet mit einem Bluescreen: (z.B.: SYSTEM32\CONFIG\SYSTEM) wie du die Registrierung wiederherstellen kannst

Inhalt dieses Artikels:

    Die Systemwiederherstellung von Windows speichert alte Versionen der Registrierung. Diese Versionen können verwendet werden um Startfehler zu beheben. 

     

    Wenn beim Start von Windows ein Bluescreen mit einen der folgenden Fehler kommt, kann die Installation ev. durch Wiederherstellung der Registrierung wiederbelebt werden:

    Fehlermeldungen:

    • Windows XP konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist: \WINDOWS\SYSTEM32\CONFIG\SYSTEM
    • Windows XP konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist: \WINDOWS\SYSTEM32\CONFIG\SOFTWARE
    • STOP: c0000218 {Registrierungsdatei fehlgeschlagen} Die Registrierung konnte die Struktur(datei): \SystemRoot\System32\Config\SOFTWARE oder ihr Protokoll oder ihre Alternative nicht laden.
      - oder der Rechner während des Startvorganges ohne Fehler neu bootet

    die Wiederherstellung der Registrierung

    Speziell für neuere Betriebsysteme (Windows Vista und neuer) sollte zu aller erst natürlich versucht werden, mittels Windows Setup DVD zu starten. Beim booten der DVD kann die Startproblemebehebung oder die Systemwiederherstellung benutzt werden um das System wieder zum laufen zu bewegen, siehe:  Windows 8 reparieren 

    Sollte das nicht mehr funktionieren hilft ev. dieser Tipp weiter:

    Voraussetzungen für das Wiederherstellen der Registrierung ist, dass die Systemwiederherstellung des Rechners aktiv war, bzw. ist, denn mit jedem Wiederherstellungspunkt macht der Rechner ein Backup der Registry.

    Durch das zurückkopieren dieses Backups stehen die Chancen gut, dass der Rechner wieder startet.

    Ich empfehle zum Offline Zugriff auf die Festplatte eine BartPE-CD:(oder ein anderes bootfähiges Medium um das Filesystem zu erreichen)
    Bart PE ist zu bekommen unter: www.nu2.nu/pebuilder
    (die Sache funktioniert auch mit der Wiederherstellungskonsole der Windows XP CD,
    ist aber umständlicher! Artikel dazu: http://support.microsoft.com/kb/307545/DE/ )

    den Rechner mit der BartPE-CD booten:
    auf GO, Programs, das A43 File Management Utility starten.
    in Windows/system32/config ist die aktuelle (defekte) Registrierung enthalten. (software system sam default und security) Es empfiehlt sich diese Dateien zur Sicherheit in einen anderen Ordner zu kopieren, muss aber nicht sein, wenn nichts mehr zu verlieren ist.

    Zur eigentlichen Rettung:

    Unter System Volume Information/_restore{???}/ gibt es, bei eingeschalteter Systemwiederherstellung) mehrere RP?? -Ordner: das sind die einzelnen Wiederherstellungspunkte.

    Welcher dieser Ordner für den Reparaturversuch verwendet wird, ist fürs 1te nicht relevant (ev. den mit dem neuesten Datum);
    also zu einem der Wiederstellungs-Ordner wechseln: System Volume Information/_restore{???}/RP??/snapshot/
    die Dateien:
    _REGISTRY_USER_.DEFAULT
    _REGISTRY_MACHINE_SECURITY
    _REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE
    _REGISTRY_MACHINE_SYSTEM
    _REGISTRY_MACHINE_SAM

    in Windows/system32/config/ kopieren,

    die Dateien: software system sam default und security löschen

    und die kopierten Dateien umbenennen:
    _REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE auf SOFTWARE
    _REGISTRY_MACHINE_SYSTEM auf SYSTEM
    _REGISTRY_USER_.DEFAULT auf DEFAULT
    _REGISTRY_MACHINE_SECURITY auf SECURITY
    _REGISTRY_MACHINE_SAM auf SAM

    dann den Rechner neu booten und unter Start, Programme, Zubehör, Systemprogramme, Systemwiederherstellung,
    Computer zu einen früheren Zeitpunkt wiederherstellen den letzten Wiederherstellungspunkt (neuestes Datum) wiederherstellen lassen!

    Details zur Windows Registrierung bzw. zum offline bearbeiten: weiterführende Informationen über den Aufbau der Registrierung

    letzte Änderung dieses Artikels: 24.03.2015



    Feedback: