TrueCrypt 7.1a - Daten verschlĂŒsseln Container oder Pre Boot Authentifizierung

sensible Daten am Computer schĂŒtzen: TrueCrypt sollte nicht mehr verwendet werden: Die Entwicklung wurde eingestellt.

Daten

Programm TrueCrypt
aktuelle Version 7.1a
Hersteller TrueCrypt Foundation
http://www.truecrypt.org
Lizenz TrueCrypt License (Open Source)

Details

Die Entwicklung von True Crypt wurde eingestellt: 5/2014, Der Quellcode von TrueCrypt wird unter VeraCrypt weiterentwickelt.

True Crypt kann Laufwerke verschlĂŒsseln (auch die Systemdisk) oder verschlĂŒsselte Files anlegen die dann als Laufwerk gemountet werden können. Algorithmen: AES, Serpent, Twofish, AES-Twofish, AES-Twofish-Serpent, Serpent-AES, Serpent-Twofish-AES, Twofish-Serpent

Achtung: TrueCrypt gilt als "nicht mehr sicher" und beinhaltet nicht behobene Sicherheitsprobleme!

Alternativen zu TrueCrypt

  • fĂŒr verschlĂŒsselte Laufwerke: Bitlocker (in Windows integriert)
  • VeraCrypt

TrueCrypt Versionen

Version entdeckt
7.1a 08.02.2012
7.1 01.09.2011
7.0a 06.09.2010
7.0 19.07.2010
6.3a 23.11.2009
6.3 21.10.2009
6.2a 15.06.2009
6.2 11.05.2009

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE fĂŒr deine Bewertung!

Aktualisiert: 27.05.2020 von Bernhard |🔔 | Kommentare:6

➚ WinZip - zip unzip | ➊ Tools | 7-Zip 23.01 - Dateien entpacken (rar 7z zip arj) ➚

Fragen / Kommentare


(sortiert nach Bewertung / Datum) [alle Kommentare(neueste zuerst)]

✍anonym
06.10.2012 04:45
User: Auth 
TrueCrypt   Free Open-Source Disk Encryption Software Sat Jul 31, 2010 6:46 am  TrueCrypt is a software sytesm for establishing and maintaining an on-the-fly-encrypted volume (data storage device). On-the-fly encryption means that data is automatically encrypted or decrypted right before it is loaded or saved, without any user intervention. No data stored on an encrypted volume can be read (decrypted) without using the correct password/keyfile(s) or correct encryption [...]

✍anonym
04.10.2012 13:47
User: Etgvregdtfrt 
Yeah, TrueCrypt rocks! Beeing open source and using atgorilhms other then DES and AES is a big plus, and hidden inner volume is rarely seen functionality.The only problem is that you cannot encrypt stuff like c:\\documents and settings\\ that usually contains tons of temporary files, so that can be a week spot. So, if you decide to use TC, don\'t forget to use built-in EFS (proprietary and thus should be avoided), or ppdd/CFS (if you\'re using Linux) on these folders.

✍anonym
05.11.2007 08:21
User: gast2007 
Den Hardwarereset kann man umgehen, indem man vor dem explorer den truecrypt-Dienst abschießt.

✍anonym
02.09.2007 22:03
User: PIT BULL 
Kann mich dem Erstbeitrag nur anschliessen. Truecrypt hĂ€ngt sich regelmĂ€ssig auf. Echt Ă€rgerlich. Besser ist das Tool Stealthdisk Mobile. LĂ€uft auch auf USB Sticks. Oder fĂŒr kleine VerschlĂŒsselungstexte Steganos Locknote (Opensource)

✍anonym
29.04.2007 19:13
User: safran 
An deiner Stelle wĂŒrde ich nicht Windows sondern Linux nutzen.

✍anonym
20.01.2006 11:51
User: gast2006 
Kann mich fĂŒr das Tool nicht unbedingt begeistern. Versuche unter einem eigeschrĂ€nkten Nutzerkonto in einer Windows-Domaine ein Laufwerk zu mounten, fĂŒhren unweigerlich zum AufhĂ€ngen des Windows-Explorers und des TrueCrypt-Tasks, so dass er sich noch nichteinmal mehr im Taskmanager beenden lĂ€ĂŸt. Letztlich hilft nur noch ein Hardwarereset. Kenne ich eigentlich unter XP gar nicht mehr. Ähnliche Effekte hatte ich mit den sogenannten Traveller Disks auf fremden Systemen. Manche Disks ließen sich gar nicht mehr öffnen. Und jeder Fehlversuch enden wie gesagt mit einem Hardwarereset. Wichtige Daten wĂŒrde ich Truecrypt ohne unverschlĂŒsseltes Backup auf keinen Fall anvertrauen! Damit verliert die Software natĂŒrlich einen Teil ihres Sinnes. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details