Change LanguageGerman (DE) English (United Kingdom)
(45)
Artikel
bewerten
(61% positiv)
(69)

gelöschte Partition wiederherstellen (ntfs,fat,..)

mit TESTDISK gelöschte Partitionen wiederherstellen

Inhalt dieses Artikels:

    Irrtümlich eine Partition gelöscht?
    Partition verloren, oder komische Probleme mit den Partitionen:
    das beste Tool um Probleme mit den Partitionen zu beheben ist zweifelsohne das Open Source Programm Testdisk

    Testdisk gibt es für Windows, Linux oder als bootfähige CD.

     

    Testdisk arbeitet mit folgenden Dateisystemen:

    - FAT12 FAT16 FAT32
    - NTFS (Windows NT/W2K/XP/...)
    - EXT2/EXT3 (Linux)
    - BeFS (BeOS)
    - BSD disklabel
    - CramFS
    - IBM Multiboot
    - JFS
    - Linux SWAP (version 1 and 2)
    - NSS (Netware)
    - ReiserFS 3.5/3.6
    - XFS

    starten von CD: bootfähiges ISO

    Testdisk ist in sehr vielen Linux Live CD / DVDs bzw. in den meisten Rettungs CD / DVDs integriert, so z.B.

    SystemRescueCD oder Ultimate Boot CD oder im Ubuntu Installationsmedium.

    Nachdem das Abbild der Rettungs CD / DVD (ISO) auf einen leeren Datenträger gebrannt wurde, kann der PC von dem Medium gestartet werden, siehe auch:  Den Computer von USB oder DVD starten 

    Ubuntu beispielsweise kann Testdisk auch mit der Ubuntu Installations-DVD nachinstallieren (wenn eine Internetverbindung besteht). Dazu im LiveSystem das Terminal starten und folgenden Befehl eingeben: sudo apt-get install testdisk . Ubuntu kann zudem von einem USB-Stick gestartet werden:  bootfähiger Live-USB Stick mit Ubuntu 

     

    Diskettenversion:

    früher die bevorzugte Variante, hat diese heute nahezu keine Bedeutung mehr,

    für alle die aber dennoch ein Floppylaufwerk eingebaut haben:
    für die MS-DOS- Version ist eine DOS-Boot-Diskette erforderlich:
    dazu im Explorer:
    mit der rechten Maustauste auf a: und formatieren, und MS-DOS-Startdiskette erstellen auswählen,
    Testdisk downloaden (link am Ende dieses Artikels) dann noch den Inhalt des Zip-Archivs auf die Diskette kopieren (Ordner Doc muß nicht sein):

    den Computer neu starten, cd dos, testdisk eingeben, das Programm startet;

    Testdisk starten

    Nach einer Bestätigung für die Logdatei kommt eine Auswahl der Festplatten

    Testdisk

    Nachdem die Festplatte erkannt wurde kann diese mittels Analyse durchsucht werden.

    Die Analyse geht in der Regel sehr schnell und werden die Partitionen richtig gefunden, können diese mittels "Write" gespeichert werden.

    Wichtig hierbei: die Grösse der Festplatte muss richtig angezeigt werden, ansonsten wird die Wiederherstellung nicht erfolgreich sein.

    Bei sensiblen Daten empfehle ich die Festplatte vorher auf
    eine andere Festplatte zu klonen, und erst dann mit dieser den Rettungsversuch zu starten!
    dazu eignen sich besonders alle Freeware-klon-programme
    wie z.B. Clonezilla, da es in diesem Fall notwendig ist alle Daten 1:1 zu klonen! siehe: Festplatte-klonen

    Download unter: Testdisk Download oder direkt vom Hersteller bzw. mittels einer der oben genannten bootfähigen ISO Images:

    SystemRescueCD

    Ultimate Boot CD

    Ubuntu

    Testdisk Source Code und Hersteller: http://www.cgsecurity.org/testdisk.html

    um Missverständnissen vorzubeugen:
    libe.net hat testdisk nicht entwickelt, wir hosten das Programm lediglich.
    wer Kontakt mit den Entwicklern aufnehmen will, soll bitte den oben angeführten Link verwenden.

    Weitere kostenloses Tool um gelöschte Partitionen oder Dateien wiederherzustellen gibt es in der Rubrik: Software Datenrettung

    letzte Änderung dieses Artikels: 21.12.2015 10:25



    Feedback: