Zum vorherigen Build zurĂŒckkehren - Windows 10 Upgrade


Ein Windows 10 Upgrade kann ganz einfach im MenĂŒ "Windows Update" rĂŒckgĂ€ngig gemacht werden, das Upgrade auf ein neues Build, mittels der Windows Problembehandlung.

Windows 10 Upgrade rĂŒckgĂ€ngig machen

Bei einem Upgrade von Windows 7 oder 8 auf Windows 10, kann dies bis zu einem Monat rĂŒckgĂ€ngig gemacht werden. Dazu in den Einstellungen auf "Update und Sicherheit", "Erweiterte Optionen" und "Zu Windows 7 zurĂŒckkehren" oder "Zu Windows 8 zurĂŒckkehren"

Zum vorherigen Build zurĂŒckkehren 

Sollte der PC nach einem Upgrade auf ein neues Build nicht mehr starten oder nicht mehr ordnungsgemĂ€ĂŸ funktionieren, kann dieser mit WinRE oder dem Windows Installationsmedium wiederhergestellt werden.

Das Recovery Environment (WinRE) wird automatisch bei Bootproblemen geladen. Alternativ kann WinRE mit der Windows Setup DVD, dem USB Installationsmedium oder direkt aus Windows gestartet werden: Dazu folgenden Befehl in das Suchfeld eingeben:shutdown /r /o 

Beim Start vom Installationsmedium mĂŒssen als erstes die "Computerreparaturoptionen" ausgewĂ€lt werden,

beim direkten Start aus Windows mit dem shutdown Befehl wird dieser Dialog ĂŒbersprungen, wir landen in folgendem Dialog: 

weiter zur "Problembehandlung",

"Erweiterte Optionen"

und "Zum vorherigen Build zurĂŒckkehren" 

Dann noch das Passwort eingeben und los gehts ...

Sollte der PC nach einem Build-Upgrade nicht mehr starten, hilft eventuell folgender Artikel weiter: 

Upgrade auf Windows 10 Bootloop

 

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE fĂŒr deine Bewertung!

Aktualisiert: 02.01.2016 von Bernhard 🔔


Top-Artikel in diesem Bereich


Windows 10 BIOS (Legacy) auf UEFI Boot Àndern
Beim Installieren von Windows 10 wird, je nach BIOS Einstellung, UEFI oder BIOS als Bootmodus verwendet. Windows 11 hingegen unterstĂŒtzt nur mehr den UEFI-Modus, was bei einem Upgrade von Windows 10 auf Windows 11 eine HĂŒrde darstellt. FrĂŒher mĂŒsste der PC bei einem Wechsel von BIOS auf UEFI neu installiert werden, es geht aber auch anders ... Wer ein Video bevorzugt, kann diesen Artikel auch auf Youtube ansehen.

Warnung:unbekannter Herausgeber nicht verifiziert-abschalten
Beim Installieren eines Programms werden eventuell folgende Warnmeldungen angezeigt.

per Command Line cmd Treiber installieren: inf
Windows Treiber können natĂŒrlich auch ĂŒber die Kommandozeile verwaltet werden. Microsoft bietet dazu zwei verschiedene Tools: Das in Windows integrierte PnPUtil und als Bestandteil des Windows Driver Kit (WDK) den Befehl: devcon. 

Fragen / Kommentare


(sortiert nach Bewertung / Datum) [alle Kommentare(neueste zuerst)]

✍anonym
11.04.2017 07:50
User: Reinhard Prandl 
Sehr geehrte Damen und Herren,
seitdem Update auf das Build 1703 kommen folgende Fehlermeldungen:
1. Wireless LAN Control Manager funktioniert nicht mehr.
2. ASUS PCE-AC56 Utility
    Access Violation at address 0046E4F1 in module 'WlanMgr.exe'. Read of address 00000002.

✍anonym
17.01.2017 21:35
User: olaf 
windows 10 ist das letzte!

✍anonym
27.02.2016 12:44
User: Max Kölbl 
Habe mein Windows 8.1 erfolgreich wiederhergestellt, aber einige vorinstallierte Apps sind nun kaputt. Wie kann ich diese "wiederbeleben"?

✍anonym
29.12.2018 10:23
User: arnold matz 
Bildschirm schwarz nichts geht mehr.Komme auch nicht ins uefi/bios. Kann Windows nicht neu starten
.und auch nicht neu installieren. Habe die Bios Batterie kurz heraus genommem.HHat auch nicht
gebracht. Bildschirm bleibt schwarz.Der PC  lief vorher einwandfrei.Durch diese Aktion habe ich nun
ein Pc der nicht mehr funkktioniert. Liebe GrĂŒsse.
arnoldmatz@t-online.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details