Einstellungen oder alte Systemsteuerung

 

In der finale Version von Windows 10 kann ein Großteil der Einstellungen in den "Einstellungen" gefunden werden, aber nicht alle. Windows 10 benötigt immer noch die gute alte Systemsteuerung. 

Ich will ja nicht kleinlich sein, aber, für mich hat es den Anschein, als wurden bestimmte Einstellungen von der bekannten alten "Windows Systemsteuerung" auf die neuen "Windows 8 und Windows 10 Einstellungen" übertragen, und wir befinden uns seit 3 Jahren in einer Übergangsphase, die noch längst nicht abgeschlossen ist. Bestimmte Einstellungen in Windows 10 finde ich in der Systemsteuerung, andere in den Einstellungen. 

Um, als einfaches Beispiel, die Auflösung zu ändern gibt es in der Systemsteuerung die Option Bildschirmauflösung:

 

die gleiche Einstellung ist unter "Einstellungen" zu finden, allerdings etwas anders dargestellt.

Einstellungen, wie zum Beispiel für das WLAN, gibt es nur in den "Einstellungen", die Firewall dafür wieder nur in der Systemsteuerung ...

 

Um einen Überblick zu bekommen welche Einstellungen in den "Einstellungen" und welche in der "Systemsteuerung" zu finden sind, hab ich die Kategorien mal aufgelistet: 

Einstellungen

 

Die Einstellungen sind in folgende Bereiche aufgeteilt (Stand Build 10240)

Option Details Weitere Optionen
System Anzeige, Benachrichtigungen, Apps, Stromversorgung

Bildschirm

Benachrichtigungen und Aktionen

Apps & Features

Multitasking

Tablet-Modus

Stromsparmodus

Netzbetrieb und Energiesparen

Speicher

Offlinekarten

Standard-Apps

Info

Geräte Bluetooth, Drucker, Maus

Drucker & Scanner

Angeschlossene Geräte

Bluetooth

Maus und Touchpad

Eingabe

Automatische Wiedergabe

Netzwerk und Internet WLAN, Flugzeugmodus, VPN

WLAN

Flugzeugmodus

Datennutzung

VPN

DFÜ

Ethernet

Proxy

Personalisieren Hintergrund, Sperrbildschirm Farben

Hintergrund

Farben

Sperrbildschirm

Designs

Start

Konten Ihr Konto, Synchronisierung, Arbeit, andere Benutzer

Ihr Konto

Anmeldeoptionen

Arbeitsplatzzugriff

Weitere Benutzer

Einstellungen synchronisieren

Zeit und Sprache Spracherkennung, Region, Datum

Datum und Uhrzeit

Region und Sprache

Sprachein-/ausgabe

Erleichterte Bedienung Sprachausgabe, Bildschirmlupe, hoher Kontrast

Sprachausgabe

Bildschrimlupe

Hoher Kontrast

Untertitel für Hörgeschädigte

Tastatur

Maus

Weitere Optionen

Datenschutz Standort, Kamera

Allgemein

Position

Kamera

Mikrofon

Spracherkennung,Freihand und Eingabe

Kontoinformationen

Kontakte

Kalender

Messaging

Funkempfang

Weitere Geräte

Feedback und Diagnose

Hintergrund-Apps

Update und Sicherheit Windows Update, Wiederherstellung, Sicherung

Windows Update

Windows Defender

Sicherung

Wiederherstellung

Aktivierung

Für Entwickler

 

Systemsteuerung

Die Systemsteuerung ist in folgende Bereiche aufgeteilt (Stand Build 10240)

Kategorie Optionen
System und Sicherheit

Sicherheit und Wartung

Windows Firewall

System

Energieoptionen

Dateiversionsverlauf

Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)

Bitlocker-Laufwerksverschlüsselung

Speicherplätze

Arbeitsordner

Verwaltung

Flash Player

Netzwerk und Internet

Netzwerk- und Freigabecenter

Heimnetzgruppe

Internetoptionen

Hardware und Sound

Geräte und Drucker

Automatische Wiedergabe

Sound

Energieoptionen

Anzeige

Windows Mobilitätscenter

Programme

Programme und Features

Standardprogramme

Benutzerkonten

Benutzerkonten

Anmeldeinformationsverwaltung

E-Mail

Darstellung und Anpassung

Anpassung

Anzeige

Taskleiste und Navigation

Center für erleichterte Bedienung

Explorer-Optionen

Schriftarten

Zeit, Sprache und Region

Datum und Uhrzeit

Sprache

Region

Erleichterte Bedienung

Center für erleichterte Bedienung

Spracherkennung

Fazit

Alles halb so wild, dank der Suchfunktion gibt es einen zentralen Anlaufpunkt für alle Einstellungen. Für all jene, die von Windows 7 auf Windows 10 upgedated haben, ist die Umstellung etwas sanfter, da für die meisten Einstellungen von Windows 7 bekannte Dialoge der Systemsteuerung auch in Windows 10 noch verfügbar sind. Alles in allem funktioniert Windows 10 sehr gut und nach einer kurzen Eingewöhnungsphase weiß man ja auch, wo man die benötigten Einstellungen finden kann, zumal die wichtigsten Einstellungen ja bereits in den neuen "Einstellungen" verfügbar sind.

 

 

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!



Kommentare


(sortiert nach Bewertung / Datum) [alle Kommentare(neueste zuerst)]
✍anonym
erstellt am 01.12.2015 13:12
User: winni 
Leider stimmt das so nicht ganz. Windows Update zum Beispiel: Ich kann nicht mehr einzelne Updates ausschließen, sondern nehme alles oder nichts. Nach dem Update müssen Apps, die ich nicht will, wieder deaktiviert werden.
Und dann ist noch die Frage, was MS nach Hause sendet. Ziemlich viel. Für den Privatanwender mehr oder weniger unproblematisch. Aber für Unternehmen? Hochproblematisch, weil man nicht konkret selektieren kann, was darf MS und was nicht. Auch wenn Apps deaktiviert sind. Die senden trotzdem im Hintergrund. Schlecht. Ganz schlecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Details