Der beste AntiVirus? Reicht Windows Defender als Virenschutz?

This page is also available in English

Zu Zeiten vor Windows 10 war der Einsatz eines eigenen AntiViren-Programmes notwendig, um den PC einigermaßen sicher zu betreiben.
Anfangs hat Microsoft hier gar keine Lösung angeboten, später, in Windows 7, konnte der Microsoft-AV unter dem Namen Microsoft Security Essentials nachinstalliert werden und
seit Windows 8 ist ein AntiViren-Schutz in Windows integriert, der "Windows Defender". Zu finden ist der Windows Defender in den Einstellungen unter "Viren- & Bedrohungsschutz". Um den Anschein zu erwecken, dass die Firewall mit dem Virenscanner zusammenarbeitet, wurde die Windows Firewall in Windows 10 auf Windows Defender Firewall umbenannt. Windows

Aber wie gut ist der integrierte Virenschutz? Ist der Defender der beste AV oder reicht Windows Defender gerade so, um den PC zu schützen? 

Ist der Windows Defender gut genug?

Ursprünglich konnte der Windows-Defender bei den AV-Tests mit anderen AntiViren-Programmen nicht ganz mithalten, diese Tatsache hat sich aber im Lauf der Zeit geändert, wie aktuelle Vergleiche der AV-Tests belegen, dort ist der Defender meist im Mittelfeld.

Der in Windows integrierte Windows Defender bietet einen Echtzeitschutz gegen Viren und Schadsoftware, gibt aber, genauso wenig wie andere Hersteller eine 100%ige Sicherheit. Der Windows Defender ist wahrscheinlich nicht der genaueste und beste Virenscanner, er ist aber dennoch besser als so manches kommerzielle Produkt.

Welcher Virenscanner ist der Beste?

Generell werden die Virenscanner immer besser, Hersteller von Antivirensoftware arbeiten ständig an Verbesserungen, so kann es auch vorkommen, dass bestimmte Produkte nicht immer gleich gut mit Viren zurechtkommen.

Einen aktuellen Vergleich der Virenscanner gibt es unter anderem auf den Seiten:  AV-Comparatives.org und av-test.org, hier eine aktuelle Liste der getesteten Virenscanner von diesen Seiten und die aktuelle Position des Microsoft Virenscanners:

AV-Comparatives März 2022: AV-Comparatives.org 
AVTest Juni 2022: av-test.org

  • NortonLifeLock
  • Panda
  • Bitdefender
  • G Data
  • Avast
  • AVG
  • Kaspersky
  • Total Defense
  • VIPRE
  • McAfee
  • Avira
  • Microsoft
  • TotalAV
  • K7
  • ESET
  • Malwarebytes
  • Trend Micro
  • AhnLab V3 Internet Security 9.0
  • Avast Free AntiVirus 22.4 & 22.5
  • Avast One Essential 22.4 & 22.5
  • AVG Internet Security 22.4 & 22.5
  • Avira Internet Security 1.1
  • Bitdefender Internet Security 26.0
  • F-Secure SAFE 18
  • G Data Total Security 25.5
  • K7 Computing Total Security 16.0
  • Kaspersky Internet Security 21.3
  • Malwarebytes Premium 4.5.8 & 4.5
  • McAfee Total Protection 26.0
  • Microsoft Defender 4.18
  • Norton Norton 360 22.22
  • PC Matic Application Whitelisting 3.0
  • Trend Micro Internet Security 17.7
  • VIPRE Security Advanced Security 11.0
  • MicroWorld eScan Internet Security Suite 22.0
  • Protected.net Total AV 5.16
Die Rangordnung bezieht sich nur auf die Gesamt-Online-Schutzraten im "Malware Protection Test von März 2022": https://www.av-comparatives.org/tests/malware-protection-test-march-2022/, ohne Berücksichtigung der Fehlalarme oder Performance.
Liste zuletzt aktualisiert: 15.04.2022
Quelle/Details: av-comparatives.org 
Die Rangordnung bezieht sich nur auf "Protection" des Tests vom Juni 2022, ohne Berücksichtigung der Performance und Usability
Liste zuletzt aktualisiert: 01.09.2022
Quelle/Details: av-test.org 

Windows Defender: eine einfache Lösung

Es ist auf alle Fälle bequem, dem Windows Defender zu vertrauen: Nach dem Installieren von Windows 10 ist der Windows Defender automatisch aktiv und verrichtet seine Arbeit.

  

Somit entfällt schon mal der Aufwand für das Organisieren und Installieren einer Alternativ-Software. Zudem sind etwaige Gedanken über eine Lizenz und deren Verlängerung hinfällig.
Die Update-Definitionen lädt der Windows Defender automatisch über die Windows-Updates herunter. 
Nachdem der Windows Defender fixer Bestandteil von Windows ist, ist die Wahrscheinlichkeit auftretender Komplikationen beim Installieren und dem späteren Betrieb möglichst gering. 
Um den Windows Defender zu verwenden muss aus Benutzersicht also nichts gemacht werden, im Gegenteil, wer den Defender nicht verwenden will muss diesen explizit ausschalten.
Die Verwaltung erfolgt über die Windows-Einstellungen: Windows-Sicherheit, Viren- & Bedrohungsschutz:

 

Zusammengefasst

All jene deren höchste Priorität bei der Auswahl eines Virenscanner die Einfachheit ist, finden mit dem Windows Defender voraussichtlich eine gute Lösung. Wer dennoch auf ein anderes Produkt setzen will, findet in der oben angeführten Liste eine Auswahl an alternativen Virenscannern. 
Allgemein sollte an dieser Stelle auch noch erwähnt werden, dass ein Virenscanner nicht vor allen heute möglichen Bedrohungsszenarien schützen kann. Entsprechend ist es auch wichtig, sich über ein funktionierendes Backup Gedanken zu machen, siehe: Backup-Strategie.
Eventuell auch interessant: warum in Linux ein AV gar nicht so wichtig ist: Linux AntiVirus: notwendig?

 

 

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!

Aktualisiert: 01.09.2022 von Bernhard


Top-Artikel in diesem Bereich


KeePass synchronisieren mit der Cloud: Der ultimative Guide
In dem Artikel „Wie verwaltest du deine Passwörter?“ habe ich einige Gedanken zum sicheren Umgang mit Passwörtern beschrieben. Ein möglicher Lösungsansatz, um den Umgang mit Passwörtern sicherer zu gestalten, ist das Verwenden eines Passwortmanagers wie KeePass. KeePass ist freie Software und kann daher völlig kostenlos auf allen möglichen Geräten verwendet werden. 

Bitwarden in Docker betreiben - Setup Schritt für Schritt
Bitwarden ist ein webbasierter Passwort-Manager, ähnlich LastPass, aber Open Source und der Möglichkeit diesen selbst zu betreiben (hosten). Wie sich Bitwarden im Vergleich zu anderen Passwort-Managern einordnet, habe ich auf folgender Seite überlegt: Passwort-Manager sicher? KeePass vs. LastPass vs. Bitwarden.

Warum? Der angeforderte Vorgang erfordert erhöhte Rechte.
Bestimmte Aktionen erfordern in Windows erhöhte Rechte. Aber was sind erhöhte Rechte?

Fragen / Kommentare


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details