(2)
Artikel
bewerten
(67% positiv)
(4)

Microsoft Cluster 2012 Disk Witness

Der Ausfall eines Server 2012 Clusternodes, Quorum Disk: wie verhält sich das in der Praxis

Inhalt dieses Artikels:

    Damit ein Cluster redundant wird, also den Ausfall einer Node überleben kann, benötigt ein 2 Node Cluster noch eine dritte Stimme: dies kann ein Fileshare oder eine Quorum Disk sein. Der Cluster verkraftet dann beispielsweise den Ausfall einer Node, wenn die anderen 2 Komponenten (Node und Share oder Disk) noch online sind. Bei einem Clusterdienst der eine Shared Storage verwendet ist Disk Witness zu bevorzugen da der Clusterdienst ohnehin von der Storage abhängig ist. Ausfall eine Clusters mit File Share Witness siehe: Microsoft-Cluster-2012 Ausfallszenarien File Share Witness

    meine Testumgebung

    VMWare Workstation:

    DomainController, 2 Cluster Nodes, 3 HDDs per ISCSI Target verbunden.

    Konfigurierte Clusterfileserverrolle: der Zugriff auf den freigegebenen Clustershare erfolgt über den DomainController.

    Cluster Quorum Setting Disk Witness

     

    Ausfall

    Ausschalten des aktiven Clusters

    bevor ich die aktive Clusternode hart ausgeschaltet habe, hab ich einen Kopiervorgang gestartet, dieser bleibt dann hängen, bringt nach ca. 30 Sekunden einen Fehler

     

     

    mit Try Again läuft das kopieren weiter.

     

     

     

     

    die Fileserver Rolle hat umgeschaltet. Bei einem 2 Knoten Cluster kann der Knoten online gehen, der Zugriff auf die konfigurierte Storage hat.

    Fazit

    Allgemein schaltet der Cluster mit konfigurierter Disk Witness im Fehlerfall schneller um als ein Cluster mit File Share Witness. Cluster mit Fileshare Witness, siehe: Microsoft-Cluster-2012 Ausfallszenarien File Share Witness

    letzte Änderung dieses Artikels: 18.08.2013 20:28



    Feedback: