ioBroker installieren - Docker

This page is also available in English

Top-Artikel in diesem Bereich

Preview Smart-Home-Plattform - Systeme: ioBroker vs. Home-Assistant

Smart-Home-Plattform - Systeme: ioBroker vs. Home-Assistant

geändert: 05.05.2021 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 05.11.2020)

Für die Heim-Automatisierung gibt es neben zahlreichen verschiedenen Standards eine große Menge an verschiedenen Plattformen. Open Source Plattformen bieten dabei oft die Möglichkeit verschiedene Automatisierungs-Standards miteinander zu verbinden. Als Beispiel könnte ein kleiner Mini-Computer, ein Raspberry Pi oder ein NAS, ausgestattet mit mehreren Empfängern, verschiedene Automatisierungs-Lösungen über eine Plattform steuern. ... weiterlesen

Preview Home-Assistant Docker Conbee 2 und Zigbee2MQTT / deCONZ

Home-Assistant Docker Conbee 2 und Zigbee2MQTT / deCONZ

geändert: 09.03.2022 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 06.11.2020)

Dank zahlreicher Integrationsmöglichkeiten ist Home-Assistant eine einfache Plattform für das Steuern verschiedenster Smart-Home Geräte. Im Vergleich zu ioBroker ist mir der Start mit Home Assistant wesentlich einfacher gefallen. Während ich für ioBroker noch am Suchen war, welches Frontend ich für meine Dashboards verwenden könnte, hatte ich mit Home-Assistant Out of the box ein fertig eingerichtetes System. Die Lovelance Dashboards von Home Assistant können einfach in der GUI zusammengeklickt... ... weiterlesen

Bitwarden in Docker betreiben - Setup Schritt für Schritt

Bitwarden in Docker betreiben - Setup Schritt für Schritt

erstellt: 28.02.2022 von Bernhard

Bitwarden ist ein webbasierter Passwort-Manager, ähnlich LastPass, aber Open Source und der Möglichkeit diesen selbst zu betreiben (hosten). Wie sich Bitwarden im Vergleich zu anderen Passwortmanagern einordnet, habe ich auf folgender Seite überlegt: Passwortmanager sicher? KeePass vs. LastPass vs. Bitwarden. ... weiterlesen


Fragen / Kommentare zu ioBroker installieren - Docker

(neueste zuerst)


✍anonym
21.03.2022 09:07
Hallo,
ich habe den IObroker in Docker (wie angegeben) auf einem Raspi 4 installiert.
Der IObroker läuft auch...
ABER
Meine Raspimatic läuft auf einem anderen Raspberry pi im lokalen Netz
192.168.100.xxx

Ich kenne im Linux nicht wirklich gut aus, 
wie komme ich vom Netzwerk im Container in mein lokales Netz?
..denn ohne die Homematic zu erreichen, nutzt mir der IObroker nix :(
Danke für eine Antwort

✍anonym
04.02.2022 17:51
Hallo, 
ich habe die Befehle 1:1 verwendet und der Container wurde auch erstellt, aber leider startet dieser nicht. Ich bekomme auch kein Rückmeldung. Ich habe das Ganze auch schon mit Portainer versucht. Nun wurde dieser dort zwar gestartet, aber dann hatte ich das Problem, dass kein Netzwerk verfügbar war. Kannst du mir hier eventuell weiter helfen?

Gruß Mario

✍anonym
30.06.2021 20:07
Moin,

kannst du mir Verraten wie ich den Docker updaten kann und wofür die ganzen Ports gut sind?

✍anonym
07.03.2021 15:51
Hallo,
Du erwähnst in dem Befehl viele Ports. Wofür sind sie bzw. welche sind denn tatsächlich nötig ?

Grüße
Martin

✍Tobias
21.01.2021 09:38
ioBroker in Docker starten

Hallo Bernhard, ich lese mit Interesse deine Beiträge und versuche derzeit von meinem PI auf meinem Windows 10PRO Rechner mit ioBroker umzuziehen.
- mit Linux und Docker bin ich natürlich noch nicht so sattelfest
- WIN10PRO
- Docker Desktop mit WSL2 läuft mit Adminrechten als User A_Tobias
- Netzwerk smart-home eingerichtet
- Ordner mkdir -p /docker/iobroker auf Windows Partition LW:C im Root angelegt und testweise unter C/User/A_Tobias (ist das für das Binding und die peristenten Daten richtig? Funktioniert bei mir nicht)
- ist der host eigentlich die WSL Umgebung mit Linux oder ist der host Windows mit seiner Verzeichnisstruktur?

- Container gestartet mit deinen Angaben
docker run -d --network=smart-home -p 8081:8081 -p 8081:8081/udp -p 8082:8082 -p 8083:8083 -p 1882:1882 -p 8091:8091 --hostname=iobroker --restart=always --name iobroker -v /docker/iobroker/:/opt/iobroker buanet/iobroker -p

- über localhost:8081 kann ich iobroker starten, die Daten bleiben aber nicht erhalten, da die Daten aus welchem Grund auch immer nicht vom Container ins host Verzeichnis /docker/iobroker gespeichert werden
- lt. buanet-block kann man auch eine backitup-Datei in den Ordner /opt/iobroker bzw. /docker/iobroker legen um die vorhandene Konfiguration auf das neue System aufzuspielen
- kannst du mir hierzu ein paar Tipps geben oder meine Gedankenfehler ausräumen?
- bedanke mir vorab für deine Unterstützung

Gruß Tobias
✍Bernhard
gepostet am 21.01.2021 12:27
Hallo Tobias, 
damit iobroker persistent wird, ist zumindest in Linux der Paramter -v /docker/iobroker/:/opt/iobroker verantwortlich: 
der lokale Ordner /docker/iobroker soll im Container unter /opt/iobroker verwendet werden.
Ich kann mir vorstellen, dass in Windows der Ordner dann ev. entsprechend auch einen Laufwerksbuchstaben braucht? sowas wie: 
-v c:\temp\docker:/opt/iobroker

Beitrag erstellt von Bernhard
✍Tobias
gepostet am 22.01.2021 09:14
Hallo Bernhard,

danke für die Rückmeldung.
Wo wurden denn bei Dir die Ordner /docker/iobroker angelegt?

Du arbeitest doch auch mit Docker Desktop für Windows.

VG Tobias

Beitrag erstellt von Tobias
✍Bernhard
gepostet am 22.01.2021 09:16
Hallo Tobias, 

ich arbeite mit einem Linux-Rechner, dort gibt es keine Laufwerkbuchstaben, nur einen Mountpoint, in dem Fall /docker/iobroker, was in der Windows-Welt sowas wie c:\docker\iobroker ist ...

Beitrag erstellt von Bernhard

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details