Smart-Home-Plattform - Systeme: ioBroker vs. Home-Assistant

Für die Heim-Automatisierung gibt es neben zahlreichen verschiedenen Standards eine große Menge an verschiedenen Plattformen. Open Source Plattformen bieten dabei oft die Möglichkeit verschiedene Automatisierungs-Standards miteinander zu verbinden. Als Beispiel könnte ein kleiner Mini-Computer, ein Raspberry Pi oder eine NAS, ausgestattet mit mehreren Empfängern, verschiedene Automatisierungs-Lösungen über eine Plattform steuern.  

Ziel dieses Beitrages
Überblick über Smart-Home-Plattformen und Anregungen für den Aufbau des eigenen Smart-Home
Aufwand
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Proprietär

Smart-Homesysteme von bestimmten Herstellern sind meist auf deren Geräte beschränkt. Die proprietären Lösungen werden hauptsächlich über die Cloud angebunden und gesteuert. Bestimmte Hersteller bieten zwar eine Möglichkeit über deren Cloud-API zuzugreifen, benötigt wird dann aber zumindest eine eigene Smart-Home-Zentrale oder ein eigenes Gateway: ein Gerät dass nur deren Aktoren steuern kann. Wer sein SmartHome später um andere Produkte erweitern will, braucht dann zumindest eine zusätzliche Zentrale. Herstellerspezifische Smart-Home-Lösungen sollten nicht Teil dieses Artikels sein, vielmehr will ich hier einen Überblick über Plattformen geben, die es ermöglichen verschiedenste Systeme miteinander zu verbinden.

Open-Source

Der Markt für Open-Source-Lösungen im Bereich der Haus-Automatisierung ist sehr stark aufgeteilt. Hier gibt es keinen klaren Gewinner, entsprechend schwer ist die Auswahl eines geeigneten Systems. Neben Home-Assistant, openHAB (Java basiert), FHEM und zahlreichen anderen Plattformen, bietet der ioBroker eine Möglichkeit mehrere Systeme miteinander zu verbinden.

Home-Assistant

Der Home-Assistant bietet nach der Inbetriebnahme eine fertige Oberfläche und somit out of the box ein Dashboard für die Steuerung von Licht, Schalter, Szenen und Sensoren. Die Status der einzelnen Entitäten (Schalter, Sensoren, ...) werden historisch aufgezeichnet und können im Verlauf in den entsprechenden Charts begutachtet werden. Durch das integrierte Auto-Discovery werden bestehende Systeme sehr schnell gefunden und automatisch eingebunden. Eine erweiterte Konfiguration findet in der Text-Datei "configuration.yaml" statt. 

Vorteile:

  • Übersichtliche und moderne Oberfläche
  • Home-Assistant ist nach der Installation sofort einsatzbereit: Sensoren und Geräte werden automatisch im Dashboard angezeigt und können darin gesteuert werden
  • vorhandene Smartphone-App
  • zahlreiche PlugIns

Nachteile:

  • Einstellungen oder Konfigurationen können nicht immer in der Webgui umgesetzt werden, entsprechend müssen bestimmte Settings in einer Konfig-Datei .yaml erfolgen.

ioBroker

IoBroker ist ein zentraler Server für Smart-Homes und dank der zahlreichen verfügbaren Adapter sehr modular aufgebaut. Ein Adapter kann als Treiber für verschiedene Smart-Home-Geräte, als Service oder als Dienst für die Bereitstellung von Daten gesehen werden. Die einzelnen Adapter laufen dann als eigene Instanz und greifen auf die selben Daten-Objekte zu. Der ioBroker ermöglicht es, als Beispiel, mit einem ZigBee-Schalter ein WLAN-Gerät zu steuern oder aufgrund bestimmter Sensorwerte bestimmte Abläufe zu steuern oder die Daten für andere Dienste einheitlich zur Verfügung zu stellen. Interessant ist auch, dass es für den ioBroker Adapter zur Anbindung von FHEM und openHAB gibt, sowie Adapter um das HABpanel-Dashboard von OpenHab und die Lovelace-UI-Visualisierung von Home-Assistant mit ioBroker zu betreiben: Der ioBroker vereint hier sämtliche Welten. 

Vorteile:

  • modularer Aufbau: Adapter-Instanzen laufen in eigenen Prozessen
  • extrem flexibel und anpassungsfähig

Nachteile: 

  • Nach der Installation ist noch keine fertige Oberfläche für die Steuerung vorhanden, dies wird erst durch die Installation von zusätzlichen Adapter und dessen Konfiguration möglich.
  • Die Admin-GUI wirkt im Vergleich zu Home-Assistant nicht ganz so ansprechend, erfüllt aber seinen Zweck.

in der Praxis

Als Voraussetzung für mein Setup verwende ich als Hardware keinen Raspberry Pi, sondern meine NAS, siehe: NAS im Eigenbau, und einige Docker-Container, siehe:  Docker-Container unter Linux starten.

Konkret verwende ich die folgenden Docker-Container:

  • Das ZigBee-Gateway Conbee, siehe: Conbee 2.
  • Für eine einheitliche Kommunikation von den verschiedensten Endgeräten verwende ich ioBroker, siehe: ioBroker Installieren - Docker.
    • Geräte die im Netzwerk erreichbar sind, können über den ioBroker direkt über einen entsprechenden Adapter eingebunden werden: z.B. Shelly, Nuki oder mein Pioneer Radio. Für Geräte die ein eigenes Funk-Protokoll verwenden, verbindet sich ein entsprechender Adapter auf ein Gateway (z.B. das ZigBee-Gateway: Conbee).
    • Außerdem kann der ioBroker mit Hilfe des Influx-DB-Adapters alle Sensor-Daten in eine Influx-DB schreiben: z.B. wenn sich die Temperator oder Luftfeuchtigkeit eines ZigBee-Sensors ändert oder ein Licht ein- oder ausgeschaltet wird.
  • Der Container für die Influx-DB sammelt die vom ioBroker geschriebenen Daten in dessen Datenbank, siehe: InfluxDB: Time series database
  • Ein zusätzlicher Container für Grafana kann die Live-Daten und historische Daten der Influx-DB anzeigen. Zusätzlich können mit Grafana für bestimmte Schwellwerte Alarme definiert werden, die dann z.B. als Benachrichtigung über einen Messenger an das Smartphone gesendet werden, siehe: Grafana - Docker; Werte Visualisieren und Alarme definieren.
  • Home-Assistant verwende ich aktuell für das Dashboard und wegen der Smartphone-App: siehe: Home-Assistant Docker und deCONZ. Home Assistent könnte den ioBroker für meine Einsatzzwecke vollständig ersetzen.

Fazit

Meine Empfehlung, müsste ich mich zwischen ioBroker und Home Assistant entscheiden, würde zugunsten von Home Assistant fallen. Mit Home Assistant fällt der Start wesentlich leichter und dank der zahlreichen Plugins kann Home Assistent allen Bedürfnissen angepasst werden, siehe Home-Assistant.

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!


veröffentlicht am 05.11.2020 von Bernhard
geändert am 05.05.2021 von Bernhard



Fragen / Kommentare


(sortiert nach Bewertung / Datum) [alle Kommentare(neueste zuerst)]

✍anonym
erstellt am 22.12.2020 18:12
Hi, 
ich vermisse das Fazit bei einem Artikel von System A vs. System B. Was sind die Vorteile von Home-Assistant und was die von ioBroker? Welches sollte man nehmen?
P.S. Die Mehrzahl von Status ist "Status" und nicht Stati!
✍Bernhard
erstellt am 22.12.2020 19:12, geändert:22.12.2020 19:12
Danke habe ich ausgebessert, ich versuche den Artikel bei Gelegenheit anzupassen.

erstellt von Bernhard

✍MaxKo
erstellt am 01.04.2021 15:04
Vielen Dank! Eine Bitte, wie komme ich an configuration.yaml, skript.yaml und automation.yaml als Macintosh user? (So dass es Inhalt zeigt und bearbeitet werden kann) Besten Dank vorab! Max
✍anonym
erstellt am 18.04.2021 16:04
das suche ich auch, aber leider sind die pros immer damit beschäftigt solche unwichtigen dinge nur nebenbei zu erwähnen. Es wird geschrieben über den "bekannten weg"

erstellt von anonym

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details anzeigen.