Zigbee2MQTT vs deCONZ und Phoscon

This page is also available in English

Sowohl Phoscon als auch Zigbee2MQTT sind Programme für das Steuern eines Zigbee-Gateways, wie den Conbee 2. Die primäre Aufgabe eines Zigbee-Gateway ist das Verbinden und zentrale Steuern von Zigbee-Devices. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Stabilität, hat Phoscon bei mir zuletzt relativ gut funktioniert, dennoch bin ich nach über einem Jahr deCONZ und Phoscon auf Zigbee2MQTT umgestiegen. Mit ein Grund für den Umstieg war ein Dimmer-Switch, welchen ich unter Phoscon bis zuletzt nicht stabil bekommen habe: Mal hat er funktioniert, mal nicht, siehe auch: Conbee 2: Phoscon deCONZ -  Instabil - Verbindung verloren. Ich habe von Zigbee2MQTT als Alternative schon des Öfteren gelesen, wollte mir bisher aber den Aufwand alle Geräte neu einlernen zu müssen ersparen. Nach einem schnellen Test mit einer Lampe in Zigbee2MQTT, blieben nach dem Test und beim erneuten Start von Phoscon alle Lampen offline. Ab diesem Zeitpunkt hatte ich nichts mehr zu verlieren und Phoscon den Rücken gekehrt.

Gemeinsamkeiten 

Der Schwerpunkt eines Zigbee-Gateways ist die Kommunikation mit dessen verbundenen Zigbee-Geräten, wofür beide Lösungen geeignet sind. Ich konnte sowohl mit Phosocon als auch mit Zigbee2MQTT die unterschiedlichsten Geräte einbinden, soweit für mich auch kein Entscheidungskriterium für eine der Lösungen. Beide Gateways bieten keine Möglichkeit eigene Dashboards zu erstellen oder historische Daten aufzuzeichnen oder anzuzeigen, dafür können die Zwei einfach in eine andere Smarthomelösung wie ioBroker oder Home-Assistant eingebunden werden.  

Phoscon und deCONZ

Die Weboberfläche Phoscon unterscheidet zwischen Lichtern, Sensoren und Switches, entsprechend startet des Verbinden der Geräte in einer der drei Kategorien. Die Phoscon-Oberfläche wirkt im ersten Moment modern und ermöglicht ein einfaches Verbinden der Geräte, sowie die Einteilung in Gruppen oder das Festlegen von Aktionen für diese Gruppen. Als Beispiel können mehrere Lampen in eine Gruppe zusammengefasst, darauf bestimmte Szenen gebunden und diese auf beliebige Tasten eines Dimmer-Switches gemappt werden. Nicht alle Teile der Weboberfläche können dabei über ein Mobilgerät verwaltet werden: Bestimmte Funktionen sind einem PC vorbehalten, da diese nicht für Mobiles supported sind. Teilweise funktionieren einige Elemente über den Umweg am Smartphone nach dem die Anzeige auf "Desktopwebseite" umgestellt wurde, teils kommt aber schlicht eine Meldung, dass die Aktion nicht auf Mobiles möglich ist. Dem nicht genug, gibt es zudem erweiterte Optionen die dann nur noch über eine VNC-Verbindung, auf einer Oberfläche die aus dem letzten Jahrtausend stammen könnte, möglich sind. Als Beispiel können Firmwarupdates (OTA) oder das direkte Verbinden von Schaltern zu bestimmten Geräten (Binding) nur über die VNC-Oberfläche erfolgen.

aktuelle Phoscon Version 2.15.3 (gefunden: 20.05.2022)

Kompatibilität: phoscon.de/de/conbee2/compatible

Vorteil

  • Erstellen von Szenen,
  • bestimmte geplante Tasks, wie das Einschalten bestimmter Geräte oder aktivieren von Szenen zu einem Zeitpunkt
  • bestimmte Aktionen nach dem Auslösen eines Sensors. z.B. das Einschalten eines Lichtes beim Auslösen eines Bewegungssensors
  • beliebiges Mapping einzelner Knöpfe eines Schalters

Nachteil

  • Zwei unterschiedliche Verwaltungsoberflächen: die Weboberfläche Phoscon und deCONZ (mittels VNC). 
    • Fehlendes Binding in der Weboberläche Phoscon
    • Fehlende Möglichkeit von OTA-Updates in der Weboberläche Phoscon
    • Umständliche und unübersichtliche Verwaltungsoberfläche mittels VNC auf deCONZ
  • Bestimmte Aktionen, wie das Erstellen von Szenen,  funktioniert nicht über ein Mobilgerät.

Zigbee2MQTT

Der Name Zigbee2MQTT ist Programm: Zigbee2MQTT konzentriert sich rein auf Funktionen die Zigbee betreffen: Geräte verbinden, auslesen und steuern, Firmwareupdates, Gruppen und Bindungen. Für die weiter Verwendung der Sensordaten oder für das Steuern der Geräte wird ein MQTT-Broker vorausgesetzt. Zigbee2MQTT alleine kann zwar Sensordaten anzeigen, Geräte steuern und diese binden, macht aber erst mit MQTT und einer anderen SmartHome-Lösung Sinn. 

aktuelle Zigbee2MQTT Version 1.25.1 (gefunden: 02.05.2022)

Vorteil

  • Einfache und übersichtliche Verwaltungsoberfläche
  • klare Trennung der Aufgaben: Die Aufgabe von Zigbee2MQTT ist das Ansprechen der Zigbee-Devices und das Bereitstellen deren Funktionen und Daten über MQTT.
  • hohe Zahl an unterstützten Geräten: aktuelle Anzahl der unterstützten Geräte: 2195 von 301 Herstellern, siehe: www.zigbee2mqtt.io/supported-devices/
  • Die Möglichkeit nicht unterstütze Geräte dennoch zu verbinden und einzubinden, siehe Inbetriebnahme Zigbee2MQTT

Nachteil

  • Zigbee2MQTT macht erst durch Einsatz eines MQTT-Broker und einer zusätzlichen Software wie Home-Assistant Sinn, denn:
    • Zigbee2MQTT alleine kann keine Automatisierungsaufgaben 
    • Zigbee2MQTT alleine kann bestimmte Buttons eines Switches mappen
  • Durch die Notwendigkeit eines zusätzlichen MQTT-Broker, ist das Setup anfangs aufwendiger, siehe Home-Assistant Docker Conbee 2 und Zigbee2MQTT / deCONZ

Fazit

Phoscon ist sicherlich nicht schlecht, auch die Oberfläche wirkt im ersten Moment sehr intuitiv und modern. Zu den Vorteilen zählt, dass innerhalb der Weboberläche einige Szenarien, wie das automatische Einschalten eines Lichts zu einem bestimmten Zeitpunkt oder das Mappen von bestimmten Szenen auf einen Button eines Schalters einfach umgesetzt werden, dennoch stößt Phoscon abseits von vordefinierten Funktionen schnell an seine Grenzen. Wer abseits der vordefinierten Funktionen mehr will, landet sehr schnell bei einer zusätzlichen SmartHome-Lösung wie ioBroker oder HomeAssistant. Im Vergleich zu Phoscon kann Zigbee2MQTT hier zwar Out of the box wesentlich weniger, wer aber ohnehin eine zusätzliche SmartHome-Lösung einsetzt, bekommt mit Zigbee2MQTT und der zusätzlichen SmartHome-Lösung insgesamt eine wesentlich konsistentere Installation. Die Aufgaben sind dadurch klar verteilt: Zigbee2MQTT ist rein für das Verbinden und Verwalten der Zigbee-Geräte verantwortlich - was es perfekt meistert, zusätzliche Aufgaben, wie die Anzeige der einzelnen Geräte in Dashboards oder bestimmte Automatisierungs- oder Überwachungsfunktionen übernimmt ein System, welches seinen Schwerpunkt im Bereich SmartHome hat und zudem auch andere Geräte abseits von Zigbee verwalten könnte. Vielleicht könnte man den Vergleich Phoscon und deCONZ vs. Zigbee2MQTT auch so zusammenfassen: Bei einem reinen Vergleich der Möglichkeiten würden die Vorteile klar bei Phoscon und deCONZ liegen, in Kombination mit einer anderen SmartHome-Lösung, wie Home-Assistant, hat meiner Meinung nach Zigbee2MQTT dank der konsistenteren Oberfläche die Nase vorne.

 

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!


Top-Artikel in diesem Bereich

Preview ioBroker installieren - Docker

ioBroker installieren - Docker

geändert: 12.11.2020 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 06.11.2020)

Mit ioBroker können verschiedene Automatisierungslösungen oder Geräte in einem System zusammengefasst werden. Um bestimmte Gateways oder Geräte ansprechen zu können, werden in ioBroker verschiedene Adapter verwendet.  ... weiterlesen

Preview Smart-Home-Plattform - Systeme: ioBroker vs. Home-Assistant

Smart-Home-Plattform - Systeme: ioBroker vs. Home-Assistant

geändert: 05.05.2021 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 05.11.2020)

Für die Heim-Automatisierung gibt es neben zahlreichen verschiedenen Standards eine große Menge an verschiedenen Plattformen. Open Source Plattformen bieten dabei oft die Möglichkeit verschiedene Automatisierungs-Standards miteinander zu verbinden. Als Beispiel könnte ein kleiner Mini-Computer, ein Raspberry Pi oder ein NAS, ausgestattet mit mehreren Empfängern, verschiedene Automatisierungs-Lösungen über eine Plattform steuern. ... weiterlesen

Preview Home-Assistant Docker Conbee 2 und Zigbee2MQTT / deCONZ

Home-Assistant Docker Conbee 2 und Zigbee2MQTT / deCONZ

geändert: 09.03.2022 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 06.11.2020)

Dank zahlreicher Integrationsmöglichkeiten ist Home-Assistant eine einfache Plattform für das Steuern verschiedenster Smart-Home Geräte. Im Vergleich zu ioBroker ist mir der Start mit Home Assistant wesentlich einfacher gefallen. Während ich für ioBroker noch am Suchen war, welches Frontend ich für meine Dashboards verwenden könnte, hatte ich mit Home-Assistant Out of the box ein fertig eingerichtetes System. Die Lovelance Dashboards von Home Assistant können einfach in der GUI zusammengeklickt... ... weiterlesen


Fragen / Kommentare


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details