Conbee 2: Phoscon deCONZ - Docker Inbetriebnahme | Review

Mit dem kleinen USB-Stick Conbee2 habe ich meine NAS um ein Zigbee-Gateway erweitert. Conbee2 kann auf Raspbian, Ubuntu, Docker oder Windows installiert werden.  

Conbee 2: was ist das?

Conbee 2 ist eine herstellerübergreifende Zigbee-Lösung die ganz ohne Cloud auskommt. Die Hardware ist ein USB-Stick, als Software kommt die Weboberfläche Phoscon App und deCONZ für die Steuerung und Darstellung des Zigbee-Netzwerkes zum Einsatz. Beide Komponenten können einfach über einen Docker-Container gestartet werden. Die Phoscon App bietet die Möglichkeit Lampen zu steuern, Sensoren auszulesen, Szenen zu erstellen, Schalter zu verknüpfen oder einfache Timer zu setzen, sowie die Möglichkeit die angebundenen Geräte über eine andere Smart-Home-Lösung zu steuern, siehe: ioBroker installieren - Docker oder Home-Assistant.

Inbetriebnahme: Docker

Nachdem ich schon einige Docker-Container am Laufen habe, habe ich diese Variante bevorzugt. Einer der Hauptvorteile von Docker ist für mich die einfache Installation und die Möglichkeit diese bei Bedarf auf ein anderes System kopieren zu können. Weitere Informationen zu Docker, siehe: Docker

Offizielle Dokumentation auf der Phoscon-Seite: https://phoscon.de/de/conbee2/install#docker

Vorbereitung

Ich verwende für meine Docker-Container einen Ordner in Root /docker, entsprechend lege ich darunter einen Ordner für die Konfig an:

user@rechner:/docker$  sudo gpasswd -a user dialout
[sudo] Passwort für user: 
Benutzer user wird zur Gruppe dialout hinzugefügt.
user@rechner:/docker$  mkdir -p /docker/deCONZ/

Neustart ...

Container erstellen

Als Voraussetzung habe ich in Docker für die Smart-Home-Container ein eigenes Netzwerk erstellt:

docker network create smart-home

Nachdem bei mir bereits ein anderer Dienst den Port 80 verwendet, habe ich die Parameter entsprechend auf Port 83 geändert:

Der eigentliche Container für deconz kann, in dem zuvor angelegten Ordner /docker/deCONZ, wie folgt erstellt werden:

 docker run -d \
   --name=deconz \
   --network=smart-home \
   -p=83:80 \
   -p=5983:5900 \
   --restart=always \
   -v /etc/localtime:/etc/localtime:ro \
   -v /docker/deCONZ/:/root/.local/share/dresden-elektronik/deCONZ \
   --device=/dev/ttyACM0 \
   -e DECONZ_DEVICE=/dev/ttyACM0 \
   -e DECONZ_VNC_MODE=1 \
   -e DECONZ_VNC_PORT=5900 \
   -e  DECONZ_VNC_PASSWORD=password \
   marthoc/deconz
   

Zugriff auf die Phoscon App

Beim erstmaligen Login kann ein Passwort vergeben werden:

der Wizard startet dann gleich mit dem Suchen nach Lampen:

Philips Hue Go: und Dimmer: Ein und Aus gleichzeitig:

Keine neuen Lichter gefunden

Anfangs konnte Conbee meine Lichter nicht finden. Wie in der Anleitung von Phoscon beschrieben, sollte für den Stick ein USB-Verlängerungskabel verwendet werden und siehe da: eventuell einfach nur Zufall aber: mit einem Verlängerungskabel hat es dann auf Anhieb funktioniert.

Hue white Bulb oder Philips Hue Go Portable light

Die Hue Bulb ist standardmäßig mit dem gelieferten Schalter verbunden. Um die Lampe in Phoscon einbinden zu können, muss darin die Suche aktiviert und am Schalter 0 und I gleichzeitig gedrückt werden.
Um den Schalter mit Phoscon zu verbinden muss dieser durch Drücken des Reset-Knopfes auf der Rückseite in den Kopplungsmodus gebracht werden, dazu ist ein spitzer Gegenstand erforderlich. Die Philips Hue Go Portable light, siehe: /inbetriebnahme-philips-hue,  lässt sich auch über einen verbundenen Dimmschalter in Phoscon einbinden; auch hier 0 und I gleichzeitig drücken um die Go Portable in den Verbindungsmodus zu setzten.

Sensoren hinzufügen 

Auch die Sensoren können durch ein langes Drücken auf den Verbindungsknopf hinzugefügt werden.

bestehende Schalter

Um bestehende Lichttaster verwenden zu können, habe ich einen Unterputz-Switch und Dimmer verwendet:

VNC-ZigBee Mesh anzeigen

Mit einer VNC-Verbindung kann auf die GUI zugegriffen werden um das ZigBee-Mesh-Netzwerk anzuzeigen. Dazu mit einem VNC-Client auf localhost:5983 und das in Docker-run verwendete Passwort verwenden.

Software- und Firmware-Update - manuell durchführen

Sollte für den ConBee-Stick eine neue Software- oder Firmwareversion verfügbar sein, wird dies in der Web-Oberfläche angezeigt:
"Eine neue Version ist verfügbar. Das Update muss mit Docker manuell durchgeführt werden." 

Aktuelle Version von Phoscon: 2.7.1 (gefunden: 09.12.2020)

Die Phoscon-Version kann mit einem docker pull upgedated werden, siehe auch: Docker-Befehle#update

Aktuelle Firmware-Version des ConBee2: 26680700

Anzeigen der aktuellen Firmware:

docker stop deconz
docker logs deconz | grep ".GCF"
18:26:02:938 GW update firmware found: /usr/share/deCONZ/firmware/deCONZ_ConBeeII_0x26680700.bin.GCF

Das Firmware-Update kann mit dem folgenden Befehl gestartet werden:

docker run -it --rm --entrypoint "/firmware-update.sh" --privileged --cap-add=ALL -v /dev:/dev -v /lib/modules:/lib/modules -v /sys:/sys marthoc/deconz

Ausgabe:

-------------------------------------------------------------------
 
             marthoc/deconz Firmware Flashing Script
 
                       Version: 0.6
 
-------------------------------------------------------------------
 
 
Listing attached devices...
 
GCFFlasher V3_15 (c) dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh
Path             | Vendor | Product | Serial     | Type
-----------------+--------+---------+------------+-------
/dev/ttyACM0     | 0x1CF1 | 0x0030  |            | ConBee II 
 
Enter the full device path, or press Enter now to exit.
 
Device Path : /dev/ttyACM0
 
-------------------------------------------------------------------
 
Firmware available for flashing:
deCONZ_ConBeeII_0x26680700.bin.GCF
deCONZ_RaspBeeII_0x26680700.bin.GCF
deCONZ_Rpi_0x26680700.bin.GCF

 
Enter the firmware file name from above, including extension.
Alternatively, you may enter the name of a firmware file to download
from http://deconz.dresden-elektronik.de/deconz-firmware/
or press Enter now to exit.
 
File Name : deCONZ_ConBeeII_0x26680700.bin.GCF
 
-------------------------------------------------------------------
 
Device: /dev/ttyACM0
 
Firmware File: deCONZ_ConBeeII_0x26680700.bin.GCF
 
Are the above device and firmware values correct?
Enter Y to proceed, any other entry to exit: Y
 
Flashing...
 
GCFFlasher V3_15 (c) dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh
Reboot device /dev/ttyACM0 (ConBee II)
deCONZ firmware version 26580700
R21B18 Bootloader
Vers: 2.07
build: Jun 17 2019
flashing 164106 bytes: |==============================|
verify: .
SUCCESS
Wait 10 seconds until application starts

dann den Container wieder starten 

docker start deconz

siehe auch: https://github.com/dresden-elektronik/deconz-rest-plugin/issues/2831

Netzwerk Konfiguration wiederherstellen

Sollten nach einem Upgrade Verbindungen verloren gehen, können alte Netzerk-Konfigs wiederherstellt werden, dazu mit Strg+Alt und Klick auf Advanced unter Gateway das versteckte Menü "Zigbee configuration" laden:

Zigbee Frequenz: 2,4 GHz - WLAN Störung

Das von Zigbee verwendete Frequenzband ist gleich dem 2,4GHz-WLAN Band, entsprechend sollte bei Verbindungs-Problemen mit einzelnen Geräten kontrolliert werden, ob Zigbee durch ein vorhandenes WLAN beeinflusst werden könnte. In Phoscon kann der Kanal unter "Gateway" und "Zigbee Kanal wechseln" geändert werden:

Als Standard wird für den Conbee der Kanal 15 verwendet, nach Möglichkeit sollten dabei, laut der Tabelle, zumindest die WLAN-Kanäle 3 oder 4 von keinem WLAN in der Nähe verwendet werden, siehe auch: WLAN in der Umgebung: Anzeigen und den besten Wi-Fi Kanal finden

Frequenz Ghz WLAN Kanal Zigbee Kanal
2,405   11
2,410   12
2,412 1  
2,415   13
2,417 2  
2,420   14
2,422 3  
2,425   15
2,427 4  
2,430   16
2,432 5  
2,435   17
2,437 6  
2,440   18
2,442 7  
2,445   19
2,447 8  
2,450   20
2,452 9  
2,455   21
2,457 10  
2,460   22
2,462 11  
2,465   23
2,467 12  
2,470   24
2,472 13  
2,475   25

Sollte keiner der WLAN Kanäle frei sein, könnte der Zigbee Kanal 11 verwendet werden? Zumindest liegt dieser etwas außerhalb des ersten WLAN-Kanals.

Aktuelle Probleme: Instabil - Verbindung verloren

Die anfängliche Euphorie ist gerade etwas getrübt: 

  • Die SamoTech Unterputz-Switch und Dimmer-Switch haben bisher schon 3mal die Verbindung verloren: Diese dann kurz stromlos machen über den Sicherungsautomaten am Zählerkasten hilft.
  • Die Philips Hue Go Portable war zwar über die Schalter noch bedienbar, in Phoscon aber grau hinterlegt: ein langes Drücken auf den Taster an der Lampe schafft Abhilfe.
  • Drei von den Xiaomi Multisenser haben sich auch schon mal verabschiedet und tagelang keine Werte mehr geschickt. Lösung: diese dann durch ein langes Drücken auf den Knopf wieder in den Pairing-Modus versetzen und in Phoscon erneut nach Sensoren suchen.
  • Die Philips Hue Bulb flackert wenn diese mit Conbee verbunden ist, ohne Verbindung, also wenn diese aus der Conbee-Konfiguration gelöscht wird, funktioniert die Lampe. Auch eine Ersatzlampe hatte dieses Verhalten, eventuell liegt das auch an den eingestellten Schedules (Zeitsteuerung): dazu bin ich gerade am Testen.
  • Der Philips-Dimmer Switch mussten immer wieder mal resetet werden, da diese keine Aktion mehr ausgelöst haben, hier helfen diese Varianten ...
    • Die ZigBee-Geräte in der Nähe stromlos machen, der Dimmerswitch muss sich dann ein neues Ziel dür die Verbindung suchen.
    • Den Dimmer Switch über die Reset-Taste reseten und neu einlernen, oder einfacher:
    • Softreset: alle 4 Tasten gleichzeitig für 5 Sekunden drücken und dann ca. 10 Sekunden warten bis der Switch sich wieder im Mesh integriert, die Konfiguration des Switches bleibt dabei erhalten.
  • Die Kommunikation der Philips-Dimmer Switch läuft nicht ohne dem Conbee: wenn also der Rechner neugestartet wird, bzw. der Docker-Container nicht läuft können die Schalter nicht verwendet werden.

Sollte sich etwas ändern bzw. ich mein Setup noch stabil bekommen bzw. sich das Verhalten durch das letzte Firmware-Update verbessern, halte ich euch hier auf dem Laufenden ... Zuletzt habe ich noch den Zigbee-Kanal auf 11 gewechselt. Die Xiaomi Multisensoren musste beim Kanalwechsel durch einen kurzen Druck auf den Taster helfe, sowie die Dimmerswitch mit einem Softreset wieder zurückgeholt. Momentan ist wieder alles verbunden und funktioniert soweit ...

weiterführende Themen

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!



Fragen / Kommentare


(sortiert nach Bewertung / Datum) [alle Kommentare(neueste zuerst)]

✍anonym
erstellt am 17.12.2020 20:12
Hey vielen Dank für deine Super Anleitung! Ein Problem habe ich trozdem noch! Das Firmware flashen klappt ohne Probleme, nur die Software Version von Phoscon mag nicht. Ich habe es über den Pull befehl versucht. Habe den Container komplett gelöscht und neu Heruntergeladen. Es steht immer da: Version : 2.08.00 / 14.9.2020. Hast du da eventuell einen Tipp wie es vllt noch klappen kann?
✍Bernhard
erstellt am 26.12.2020 09:12
Bei Verwendung der Quelle: "marthoc/deconz" für pull und run in Docker, wird die neueste Version heruntergeladen. Verwendest du hier eine andere Source? Anders kann ich mir das nicht erklären.

erstellt von Bernhard

✍anonym
erstellt am 17.12.2020 15:12
Mate, vielen Dank für das hilfreiche Tutorial. Hat sehr geholfen!

✍anonym
erstellt am 04.12.2020 17:12
Vielen Dank für die klasse Beschreibung! Das war wirklich hilfreich :) 
Das Conbee II update im Docker Container hat laut Ausgabe in der Konsole funktioniert. Nach dem Neustart des Containers zeigt das Deconz Gateway immer noch die alte Version an. Bei Firmware taucht bei mir auch nichts auf. 
Woran könnte das liegen? Über einen Tipp wäre ich sehr dankbar!
✍Bernhard
erstellt am 04.12.2020 17:12, geändert:04.12.2020 17:12
danke für das Feedback, 
d.h. im Docker-Container für das FirmwareUpdate, wurde als Beispiel folgendes File verwendet: deCONZ_ConBeeII_0x26680700.bin.GCF.
Das Update meldet "SUCCESS" und dann wird in der Weboberfläche unter Gateway Firmware eine andere Nummer als 26680700 angezeigt?
Ev. hilft es den Browsercache zu löschen oder einen anderen Browser für die Anzeige zu verwenden? Hilft zwar bei der Problemlösung nicht wirklich weiter, aber ich hab das Update bisher 3mal gemacht und die Nummer in der Weboberfläche hat sich dabei immer angepasst..

erstellt von Bernhard
✍anonym
erstellt am 04.12.2020 18:12
Hallo Bernhard,

danke für die mega schnelle Antwort. Im Log taucht dieses file überhaupt nicht auf.
Ich konnte nur zwischen deCONZ_ConBeeII_0x26580700.bin.GCF und deCONZ_ConBeeII_0x26660700.bin.GCF auswählen.
Ich nutze einen Raspi 4 und das docker image von https://github.com/marthoc/docker-deconz.

Danke für deine Hilfe!

Viele Grüße
Markus

erstellt von anonym
✍Bernhard
erstellt am 04.12.2020 19:12
Die Firmware wird von der Deconz-Seite geladen: http://deconz.dresden-elektronik.de/deconz-firmware/?C=M;O=D, entsprechend kannst du für das Update auch eine Version angeben die im Wizard noch gar nicht auftaucht ...

erstellt von Bernhard
✍anonym
erstellt am 04.12.2020 23:12
Vielen Dank für den Tipp, ich hab das aktuelle File genutzt: deCONZ_ConBeeII_0x26680700.bin.GCF (Datei vom 30. Nov 2020)
Auch wenn das Update scheinbar erfolgreich durchläuft, aktualisiert sich das Gateway nicht. Die Firmware bleibt auf dem Stand: 2.05.82 / 9/14/2020, 26680700.
Beim Flashing bekomm ich folgende Meldung:

GCFFlasher V3_17 (c) dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh
Reboot device /dev/serial/by-id/usb-dresden_elektronik_ingenieurtechnik_GmbH_ConBee_II_DE2219935-if00 (ConBee II)
deCONZ firmware version 26680700
R21B18 Bootloader
Vers: 2.07
build: Jun 17 2019

Der Stick steckt im esten USB 2.0 Port. Mir ist aufgefallen, dass beim erneuten Flashen nur die Auswahl von Port /dev/ttyACM1 möglich ist, obwohl ich den Stick nicht gewechselt habe.
Auffällig ist auch, dass ich den Stick erneut in den USB Port (ttyACM0) stecken muss, damit die Verbindung wiederhergestellt wird. 
Ich habe zusätzlich versucht nur die nächste höhere Version zu installieren und zum Test hab ich das Gateway komplett zurückgesetzt. Beides hat leider nicht geholfen. Cache im Browser hab ich gelöscht.

Was nun ingesamt seltsam ist: Ich hab für einen weiteren Test ein zigbee device installiert, das scheinbar nur mit der neuesten Firmware funktioniert. Es wurde erfolgreich erkannt. Gibt es einen anderen Weg über die Konsolte, um zu prüfen welche Firmware aktuell installiert ist?

Falls du noch einen Tipp hast, bin ich dir dankbar.

erstellt von anonym
✍Bernhard
erstellt am 05.12.2020 12:12, geändert:05.12.2020 13:12
na aber dann hat das Firmware-Update ja funktioniert: die Versions-Nummer 2.0.5.82 bezieht sich auf die Software-Version im Docker-Container, dieser kann mit einem docker pull upgedatet werden, also:
docker stop deconz
docker pull marthoc/deconz
docker start deconz
Ich habe den Beitrag etwas angepasst, damit das etwas verständlicher wird.

erstellt von Bernhard
✍anonym
erstellt am 11.02.2021 18:02
Ich habe gesehen das du den Port verändert hast, das habe ich auch gemacht.

Ich möchte aber gerne Alexa nutzen und dafür muss wohl zwingend der Port 80 gesetz werden, ansonsten werden keine Geräte übernommen.

Benutzt jemand eine Alexa und hat die gleichen Problemen bzw. eine Lösung?

erstellt von anonym

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details anzeigen.