Windows startet mit einem Bluescreen: (z.B.: SYSTEM32\CONFIG\SYSTEM) wie du die Registrierung wiederherstellen kannst

Die Systemwiederherstellung von Windows speichert alte Versionen der Registrierung, diese Versionen können verwendet werden um Startfehler zu beheben.   

 

Wenn beim Start von Windows ein Bluescreen mit einen der folgenden Fehler kommt, kann die Installation ev. durch Wiederherstellung der Registrierung wiederbelebt werden:

Fehlermeldungen:

  • Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist: \WINDOWS\SYSTEM32\CONFIG\SYSTEM
  • Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist: \WINDOWS\SYSTEM32\CONFIG\SOFTWARE
  • STOP: c0000218 {Registrierungsdatei fehlgeschlagen} Die Registrierung konnte die Struktur(datei): \SystemRoot\System32\Config\SOFTWARE oder ihr Protokoll oder ihre Alternative nicht laden.
    - oder der Rechner während des Startvorganges ohne Fehler neu bootet

die Wiederherstellung der Registrierung

Speziell für neuere Betriebssysteme (Windows Vista und neuer) sollte zu aller erst natürlich versucht werden, mittels Windows Setup DVD zu starten. Beim Booten der DVD kann die Startproblemebehebung oder die Systemwiederherstellung benutzt werden, um das System wieder zum laufen zu bewegen, siehe:  Windows 8 reparieren. Für Windows 10 kann das Setup-Medium folgendermaßen heruntergeladen werden:  Windows 10 - Download Installations DVD oder USB Boot

 

Sollte durch das Windows Setup das Problem nicht behoben werden können, hilft eventuell dieser Tipp weiter:

Voraussetzungen für das Wiederherstellen der Registrierung ist, dass die Systemwiederherstellung des Rechners aktiv war, bzw. ist, denn mit jedem Wiederherstellungspunkt, macht der Rechner ein Backup der Registry.

Durch das Zurückkopieren dieses Backups stehen die Chancen gut, dass der Rechner wieder startet.

Ich empfehle für den Offline-Zugriff auf die Festplatte eine BartPE-CD:(oder ein anderes bootfähiges Medium um das Filesystem zu erreichen)
Bart PE ist zu bekommen unter: www.nu2.nu/pebuilder

Alternativ kann auch ein Linux-Boot-Medium verwendet werden, siehe:  Ubuntu installieren oder Live-System starten 

Das Starten von DVD / USB wird in diesem Artikel beschrieben:  Boot CD DVD USB UEFI 
Die Wiederherstellung funktioniert auch mit der Wiederherstellungskonsole der Windows Setup DVD, allerdings nicht mittels Dateibrowser, sondern über Befehle der Eingabeaufforderung. Artikel dazu: http://support.microsoft.com/kb/307545/DE/.

 

Zurück zum eigentlichen Thema, als erstes muss der Rechner von einer DVD gestartet werden. Nach dem Startvorgang benötigen wir einen Dateimanager, im Falle von BartPE-CD auf GO, Programs, das A43 File Management Utility.


Die aktuelle (defekte) Registrierung befindet sich unter Windows/system32/config. (software system sam default und security)

Es empfiehlt sich diese Dateien zur Sicherheit in einen anderen Ordner zu kopieren, muss aber nicht sein, wenn nichts mehr zu verlieren ist.

Zur eigentlichen Rettung

Unter System Volume Information/_restore{???}/ gibt es, bei eingeschalteter Systemwiederherstellung) mehrere RP?? -Ordner: Das sind die einzelnen Wiederherstellungspunkte.

Welcher dieser Ordner für den Reparaturversuch verwendet wird, ist fürs 1te nicht relevant (ev. den mit dem neuesten Datum);
also zu einem der Wiederstellungs-Ordner wechseln: System Volume Information/_restore{???}/RP??/snapshot/
die Dateien:
_REGISTRY_USER_.DEFAULT
_REGISTRY_MACHINE_SECURITY
_REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE
_REGISTRY_MACHINE_SYSTEM
_REGISTRY_MACHINE_SAM

in Windows/system32/config/ kopieren,

die Dateien: software system sam default und security löschen

und die kopierten Dateien umbenennen:
_REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE auf SOFTWARE
_REGISTRY_MACHINE_SYSTEM auf SYSTEM
_REGISTRY_USER_.DEFAULT auf DEFAULT
_REGISTRY_MACHINE_SECURITY auf SECURITY
_REGISTRY_MACHINE_SAM auf SAM

dann den Rechner neu booten und unter Start, Programme, Zubehör, Systemprogramme, Systemwiederherstellung,
Computer zu einen früheren Zeitpunkt wiederherstellen den letzten Wiederherstellungspunkt (neuestes Datum) wiederherstellen lassen!

Details zur Windows Registrierung bzw. zum offline bearbeiten: weiterführende Informationen über den Aufbau der Registrierung

Für Windows 10, siehe auch:  Upgrade auf Windows 10 endet in Bootloop - Bootschleife 

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!


veröffentlicht am 04.01.2011 von Bernhard
geändert am 26.09.2016 von Bernhard



Kommentare


(sortiert nach Bewertung / Datum) [alle Kommentare(neueste zuerst)]
✍anonym
erstellt am 29.11.2019 17:11
User: rs 
habe Windows 7,64 Rechner bootet nicht mehr, 
mit der Computerbild Notfall-DVD14  kriege ich das auch nicht hin. 
Für Hilfe wäre ich dankbar

✍anonym
erstellt am 17.07.2013 00:07
User: Hansi erflieger 
Vielen Dank f die Anleitung!

 ...

Admin: Beitrag gekzt, da dieser den genauen Text des Artikels enhalten hat 

... 

Weil ich keine Windows-CD und auch keine BartPE-CD hatte -  benutzte ich die Notfall-DVD 4.0 von Computerbild. Das Arbeiten mit dem Dateimanager der Notfall-DVD von CB war schwierig  deshalb hier eine detaillierte Beschreibung:

1.	Rechner mit Notfall-DVD Neu starten.  Wenn Bootmennicht auf automatisch steht, dann mit (F12, F8, Delete, je nach Rechner)  auf Optical Drive umstellen!
2.	Systemstart der Notfall-DVD  - kann bis zu 5 Minuten dauern! Bei Anzeige Ihr PC verft er wenig Arbeitsspeicher (768 MB) empfohlen! - werden nicht alle Funktionen bereitstehen! 
3.Einen USB-Stick mit mindestens 1 GB Speicher anschlien!
4.Nutzungsbedingungen akzeptieren!
5.Im Dateimanager  Expertenmodus aufrufen.  Bitte warten -
6.Am unteren Displayrand  Button Laufwerke anklicken.
7.Partition 1 sda1, ntfs Im Ktchen schreibbar?  Hchen setzen 
einbinden  anklicken I Inhalt anzeigen  anklicken.Es werden die Ordner von (C:) angezeigt.
9.Auch bei (z.B): SCSI Disk (29 GB) USB - Hchen setzen bei schreibbar und  Partition 1 sdb1, fat)  einbinden 
10.Am oberen Displayrand auf sda1 klicken I Inhalt anzeigen klicken (bei Ansicht auf Detailansicht umstellen!)
11.In Ordner System Volume Information/restore/RP(?)(z.B:RP110  163,8kb Ordner:Samstag wlen.
12.Ordner: snapshot anklicken. (z.B. snapshot 4,1 kB 14.06.2013)
Mit li Maustaste markieren re MT fnen"       Die Dateien: REGISTRY_MACHINE_SAM; REGISTRY_MACHINE_SECURITY; REG_MACH_SOFTWARE; REG_MACH_SYSTEM und REGISTRY_USER_DEFAULT einzeln mit linker MT markieren und mit rechter MT kopieren. Am oberen Displayrand  auf  sdb1 mit rechter MT klicken  In Ordner einfen (Man kann einen Neuen Ordner in sdb1 erstellen  aber den Namen nicht dern)?  Weil auch das Umbenennen der Dateien mit diesem Dateimanager nicht mlich ist  muss man die Dateien vom USB-Stick (sdb1) an einem anderen PC in SAM; SECURITY; SOFTWARE; SYSTEM und DEFAULT umbenennen.
13.	USB-Stick mit den umbenannten Dateien: wieder an nicht startenden PC andocken.
14.Zu sda1 wechseln - in WINDOWS/system32/config  die defekten Dateien (SAM; SECURITY; SOFTWARE; SYSTEM und DEFAULT) lchen! 
15.Die umbenannten Dateien einzeln von sdb1 nach sda1 (LW (C:) WINDOWS/system32/config/ - kopieren. Danach die Ordner schlien.
16.Zu Laufwerke wechseln  sda1 und auch sdb1 wieder len und Hchen bei schreibbar entfernen! Im Dateimanager rechts unten Herunterfahren aktivieren. Das dauert einige Sekunden, was f das Entnehmen der Notfall-DVD reicht!
17.Den PC neu booten und Windows Normal starten. Nun mste der Rechner wieder funktionieren.
18.Falls Windows noch immer nicht startet -      mit Startknopf/Alle Programme/Zubeh/Systemprogramme/Systemwiederherstellung - Computer zu einem freren Zeitpunkt wiederherstellen.                                Den letzten Wiederherstellungspunkt auswlen.                                        Wenn Ergebnis nicht optimal  anderen Wiederherstellungspunkt auswlen! Evtl. im abgesicherten Modus.


Hansi erflieger 17.07.2013


✍anonym
erstellt am 02.10.2012 19:10
User: sela 
bei mein computer kommt ein blauerbildschirm wo steht softwe wurde beschigt oder so und er lest sich nicht mehr starten

✍anonym
erstellt am 17.02.2012 16:02
User: SusiSonne 
Danke, danke, danke...mit Computerbild Notfall-CD gebootet, Anleitung befolgt und endlich fährt er wieder hoch...Habe mir bei Vista mit einem alten Registry-Backup die Registry zerschossen...dachte, kann damit einen anderen Fehler beheben-und dann ging nichts mehr! Ein Glück, dem Plattmachen entgangen...:-)))

✍anonym
erstellt am 14.11.2011 13:11
User: kpp 
vielen, vielen Dank, 
  die Rettung ist bei meinem PC sehr erfolgreich gewesen. Ich habe das Vorgehen etwas genauer formuliert. Die dabei entstandene Datei "registry reparieren Nov 2011.odt" 
  gebe ich gern per Kopie her- bitte an-mailen:
  
  k-p.p@arcor.de

✍anonym
erstellt am 25.09.2011 09:09
User: Tobias 
Ich finde diese Dateien bei Windoes7 nicht unter Sytem Volumne Information...

✍anonym
erstellt am 13.09.2011 07:09
User: fred 
@Mondi: da benötigst du eine bootfähige CD oder Usb Stick, falls du sowas nicht hast kannst du die CD z.B. mit einem anderen Computer, einer Windows Setup Cd und BartPe basteln

✍anonym
erstellt am 12.09.2011 21:09
User: Mondi 
Ja ich habe das gleiche Problem Bei meinen Notebook wie baue ich das den jetzt hin wen ich ihn anmache geht der nicht weiter als Windows Normal starten wen ich rauf klicke kommt das nochmal immer so weiter.Bitte um eure Hilfe danke im voraus :(

✍anonym
erstellt am 09.08.2011 15:08
User: Ich auch 
Danke, hat meinen Tag gerettet. Geht auch mit einer LinuxLiveCD

✍anonym
erstellt am 13.01.2011 07:01
User: tedx 
@dave hast du mal versucht den PC im Abgesicherten Modus zu starten?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Details