(0)
Artikel
bewerten
(100% positiv)
(20)

Problem gelöst: cmd, BATch Umlaute - Windows robocopy

Umlaute in Batch Dateien

Inhalt dieses Artikels:

    Probleme mit Umlauten in Batch (cmd) Dateien liegen an der Verwendung unterschiedlicher Zeichensätze. So klappt beispielsweise das Kopieren eines Ordners mit Umlauten nicht, da das Batch-Skript diese nicht richtig interpretiert. 

    DOS und auch die Eingabeaufforderung verwendet OEM 850 und nicht ANSI oder UTF-8 als Zeichensatz. 

    Die Batch-Datei wird über den Editor (Notepad) mit Windows-1255 angelegt.

    Notepad

    Wer den Standard-Windows Editor (Notepad) verwendet, kann einfach am Beginn der cmd-Datei den Zeichensatz auf 1252 stellen:

    chcp 1252

    Damit wird die Eingabeaufforderung auf den Zeichensatz1252 gestellt und die mit Notepad abgespeicherte Batch-Datei (im Format 1255) funktioniert. 

    Wer die Eingabeaufforderung weiter mit 850 betreiben will, kann alternativ mittels Notepad++ den Zeichensatz der Datei auf 850 oder 852 stellen:

    Notepad++ 

    Language: MS-DOS Style und Encoding Character sets: Central European: OEM 852

      

     

    Notepad++ speichert die Datei jetzt als OEM 852, die Eingabeaufforderung interpretiert diese mit der Standardeinstellung: OEM 850

     

    letzte Änderung dieses Artikels: 10.02.2016 17:10



    Feedback: