(3)
Artikel
bewerten
(77% positiv)
(10)

Windows Registrierung offline öffnen

Allgemeine Infos zur Windows Registrierung, bzw. wie du sie ohne Systemstart öffnen, bearbeiten und speichern kannst.

Inhalt dieses Artikels:

    Die Windows Registry ist eine zentrale Datenbank der Windowseinstellungen. Die Registry besteht aus mehreren Dateien (=Hives). 

    Mit Ausnahme der Benutzerspezifischen Einstellungen befinden sich die Windows Registrierungsdateien unter:
    %Systemroot%\System32\config (also meist unter: c:\windows\system32\config)

    Windows Registrierung öffnen

     

    Die Registry kann mittels des Befehls "regedit" im Suchfeld geöffnet werden

    Download

    Hives der Registrierung

    Der Hive HKEY_LOCAL_MACHINE (HKLM) enthält Computer spezifische Einstellungen.
    HKLM besteht aus folgenden Dateien:

    Datei im Filesystem Ast in der Registrierung:
    %Systemroot%\System32\config\SAM HKEY_LOCAL_MACHINE\SAM
    %Systemroot%\System32\config\SECURITY HKEY_LOCAL_MACHINE\SECURITY
    %Systemroot%\System32\config\SOFTWARE HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE
    %Systemroot%\System32\config\SYSTEM HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM
    %Systemroot%\System32\config\DEFAULT HKEY_USERS\DEFAULT


    HKEY_CURRENT_USER (HKCU)

    HKCU enthält Einstellungen für den momentan angemeldeten Benutzer und befindet sich in folgender Datei im Filesystem: %Userprofile%\ntuser.dat
    Hive in der Registrierung: HKEY_CURRENT_USER

    HKEY_USERS (HKU)

    HKU enthält Einstellungen für alle Benutzer, die sich einmal am Computer angemeldet haben.
    Datenbankdateien: die jeweiligen ntuser.dat der Benutzerprofile, sowie für den Ast HKEY_USERS\Default die zugehörige Datei: %Systemroot%\System32\config\DEFAULT

    HKEY_CLASSES_ROOT (HKCR)

    enthält beispielsweise die Zuordnung der Dateierweiterungen zu Programmen, Kontextmenüs, Klassenerkennungen und Windows Zuordnungen
    Dieser Schlüssel wird in HKEY_LOCAL_MACHINE und in HKEY_CURRENT_USER gespeichert und besitzt daher keine eigene Datenbankdatei.
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Classes beinhaltet Einstellungen für alle Benutzer
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes beinhaltet Einstellungen welche die Einstellungen für alle Benutzer überschreiben und nur für den interaktiven Benutzer gelten.
    In HKEY_CLASSES_ROOT sind Informationen aus beiden Quellen zusammengefasst.

    HKEY_CURRENT_CONFIG

    Informationen zum Hardwareprofil welche der Computer beim Systemstart verwendet (=HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Hardware Profiles\Current) hat also auch keine eigene Datenbankdatei

    Windows Registrierung offline öffnen

    um die Windows Registrierung von einem nichtgestarteten Betriebssystem zu laden (beispielsweise eine 2te Windowsinstallation auf einem anderen Laufwerksbuchstaben, mittels BartPE, Sicherungsdateien der Registrierung, ...)

    reg load HKLM\meineofflineReg PfadzurRegistrierungsdatei
    dann mit regedit die Registrierung bearbeiten
    (befindet sich anhand des Beispieles unter: HKLM\meineofflineReg)
    zum speichern:
    reg unload

    interessant ev. auch folgender Artikel: Registrierung wiederherstellen

    Artikel im Bereich Windows Registrierung offline öffnen


    Registry: beliebige Registrierungseinträge finden: regedit
    Wie du Einstellungen in der Registrierung ausfindig macht, um sie ev. an anderen Rechnern anwenden.

    Die Windows-Registry ist eine Datenbank für Einstellungen und Konfigurationsparameter. Die Einstellungen beeinflussen das Betriebssystem und installierte Programme. Beim Ändern der Parameter ist entsprechende Vorsicht geboten. Ziel dieses Artikels ist das Ausfindigmachen einer beliebigen Einstellung. Mittels .Reg-Datei können diese Einstellungen direkt und automatisiert in der Registry gesetzt werden.

    Registry: beliebige Registrierungseinträge finden: regedit



    Feedback: