(2)
Artikel
bewerten
(82% positiv)
(9)

Ubuntu remote GUI

Xming und putty

Inhalt dieses Artikels:

    per Xming ist es möglich von einem Windows Rechner auf einzelne Programme (GUI) zuzugreifen die auf einem Linux Rechner laufen ähnlich einer Published App. 

    der Linux Rechner:

    in unserem Fall Ubuntu 12.04. Damit XMing gestartet werden kann muss der Display Manager angepasst werden. Ubuntu 12.04 verwendet lightdm. Damit Xming einzelne Programme aufrufen kann muss folgende Einstellung getroffen werden:

     

    vi /etc/lightdm/lightdm.conf

     

    folgende Zeilen hinzufügen:

     

    [XDMCPServer] 
    enabled=true

     

    damit diese aktiv werden noch: 

     

    sudo restart lightdm

     

    Außerdem habe ich den SSH Server aktiviert sshd.

     

    sudo apt-get install sshd

    der Windows Rechner

    der Windows Rechner benötigt zum Verbinden putty und Xming:

    Download: http://sourceforge.net/projects/xming/ 

    XMing

    wenn Xming gestartet wird, erscheint nur ein Symbol neben der Uhr, beim doppelklicken:

     Xming ist also bereit für eine Verbindung,

    diese erfolgt mittels putty:

    Verbindung mittels Putty

     

    Download: ../version/putty_latest_Version.php

     

    IP oder DNS des Linux Rechners angeben:

     

     

    Enable X11 forwarding auswählen:

     

    für eine Verbindung über das Internet sollte Compression eingeschaltet werden:

     

       

    und verbinden.

    in der Konsole können jetzt die Startbefehle der Linux Programme eingegeben werden, beispielsweise: Libre Office Writer:

     

     

     Error: Wrong authorisation protocol attempted

    Beim öffnen eines Programms hatte ich nach einiger Zeit folgendes Problem:

    PuTTY X11 proxy: wrong authorisation protocol attempted
    (????): Gtk-WARNING **: cannot open display: localhost:10.0

     

    xauth list


    xauth: timeout in locking authority file /home/boern/.Xauthority

     

    nach Ausführen des folgenden Befehles

     

     xauth -b

     

    hat

    xauth list

    zumindest keinen Fehler zurückgeliefert, Remote X funktioniert aber immer noch nicht. 

    Aus Verzweiflung hab ich dann mal einen anderen Benutzer versucht:

     

    Mit einem neu angelegten Benutzer konnte ich mich per SSH verbinden,

    xauth list liefert auch Keys zurück:

    Machinename/unix:11 MIT-MAGIC-COOKIE-1 ???????????????????????????????
    Machinename/unix:10 MIT-MAGIC-COOKIE-1 ???????????????????????????????

     

    zurück zum defekten Benutzer:

    mittels xauth add Machinename/unix:11 MIT-MAGIC-COOKIE-1 ???????????????????????????????

     

    können die Keys des funktionierenden Benutzers hinzugefügt werden, und jetzt funktioniert XMing wieder!

     

     

     

    letzte Änderung dieses Artikels: 07.10.2016 11:03



    Feedback: