(8)
Artikel
bewerten
(80% positiv)
(33)

Samsung Galaxy S4 Mini - Akku schnell leer - Akkulaufzeit

warum ist der Akku schon wieder leer?

Inhalt dieses Artikels:

    Anfangs war ich mit meinem neuen Handy, ein Samsung Galaxy S4 Mini, sehr zufrieden, bis sich dann nach ein paar Tagen der Akku mehr oder weniger selbst entleert hat. Seit diesem Zeitpunkt hab ich ein neues Projekt:

    Nachdem ich einige unnütze Dienste beendet hatte, bin ich dazu übergegangen diverse Stromsparapps zu testen. Schlussendlich hab ich Mobile Daten und WLAN händisch deaktiviert, das ist im groben auch das Grundprinzip der meisten Stromsparapps: intelligentes ein- und ausschalten von WLAN, Daten oder killen bestimmter Hintergrundapps. Keine der Maßnahmen konnte die Talfahrt der Akkugrafik stoppen.

    Ein Neustart aller möglichen Tasks und Dienste bringt in diesem Status keine Änderung:

    Bis ich dann das Handy einfach mal neu gestartet habe: siehe da, im Akkuverbrauch erscheint bei einer geringen Verwendung des Handys eine wesentlich flachere Linie,

    hier ein konkretes Beispiel:

    nach einem Neustart, bei mäßiger Verwendung, sieht der Akkuverlauf so aus: übrige 70% nach 14 Stunden:

       

    am Abend hab ich das Handy dann absichtlich nicht geladen, offensichtlich ist dann etwas passiert und der Akku ist abgefallen, komplett ohne Verwendung des Handys waren 50% des Akkus verpufft, sehr interessant ist allerdings: neigt sich der Akku dann dem Ende sinkt auch der Stromverbrauch wieder:

    Ich konnte bis data nicht herausfinden, welcher Task den Strom verbraucht: Laut der Akkugrafik benötigen alle Programme durch die Bank mehr Strom, mit Ausnahme des Bildschirms, naja, dieser war auch nicht an.

    Ich hab den Akku anschließend nochmal neu geladen und das Handy absichtlich nicht neu gestartet:

    Wie anfangs schon beschrieben: ohne Neustart geht die Talfahrt weiter:

     

    Update 12.3.2015

    mit den neueren Kernel schaut das ganze nicht ganz so schlimm aus:

    Nach über 90 Tagen Betrieb steigt der Akkuverbrauch, auffällig sind die Kernel Wakelocks: deleted_wake_locks

    das Phänomen wird unter anderem auf folgender Seite beschrieben: https://github.com/asksven/BetterBatteryStats-Knowledge-Base/wiki/deleted_wake_locks 

    Leider wird auf der Seite keine Lösung beschrieben.

    Nach einem Neustart des Handys und ähnlicher Nutzung sieht der Verbrauch viel besser aus:

     

    keine Lösung  - automatischer Neustart ...

    keine wirkliche Lösung, ich hab aber folgendes gemacht:

    per App "Auto Reboot" (Playstore) lasse ich das Handy jeden Tag neu starten, mittels der App "Silent Boot" (Playstore) gibt das Handy beim Starten keinen Ton von sich, allerdings vibriert es kurz. 

    Zum Rootvorgang:

    Für einen automatischen Neustart werden am Handy Rootrechte benötigt.

    Gerootet habe ich das Handy ursprünglich mit der App "Towelroot".

    Bei Towelroot handelt es sich, im Gegensatz zu anderen Roottools, um eine App. Für den Rootvorgang musste das Smartphone also nicht einmal an den Computer angesteckt werden.

    Musste deshalb, da Ende Dezember 2014 ein neues Update veröffentlicht wurde, welches die Rootrechte wieder entfernt hat. Der Vorteil von Towelroot war, dass der Knox Counter nicht erhöht wurde, der Rootvorgang also jederzeit rückgängig gemacht werden konnte.

    Nach dem eigentlichen Rootvorgang, habe ich die App "SuperSU" (Playstore)  installiert und per App "App Quarantine" (Playstore) alle Apps mit "Knox ... " deaktiviert. (da ansonsten immer wieder Warnmeldungen auftauchen)

    Um Towelroot auch nach den letzten offiziellen Android update ausführen zu können, muss der Kernel auf eine ältere Version geflasht werden, dann mittels Towelroot gerootet und anschließend kann ein neuerer Kernel eingespielt werden. Durch diese Variante bleibt der Knox Counter unberührt. Den Kernel hab ich über die Google Suche gefunden.

    Das Flashen des Kernels funktioniert mit dem Windows Tool Odin 3 v3.10, das Handy muss dazu durch gleichzeitiges drücken von Home und Leisertaste gestartet werden: dann bestätigen mit der Lauter Taste. Dann per USB an den Computer, Odin starten und den Kernel einspielen:

     

     

    Fazit:

    Abgesehen vom Neustart des Handys, hab ich leider noch keine Lösung für den hohen Stromverbrauch finden können.  Falls ich weitere Erkenntnisse gewinne, werde ich euch hier auf dem Laufenden halten. Bisherige offizielle Softwareupdates auf Android Version 4.4.2, zuletzt im Dezember 2014, konnten das Problem bei mir nicht beheben. 

     

    letzte Änderung dieses Artikels: 22.12.2015 10:58



    Feedback: