von Windows auf Linux zugreifen: SSH-Terminal, Dateien, Web

Ich habe jahrelang Ubuntu als Betriebssystem (OS) f├╝r meinen Hauptrechner verwendet, in j├╝ngster Vergangenheit aber dennoch meinem alten Windows-Rechner nochmal eine Chance gegeben. Die Gr├╝nde daf├╝r sind haupts├Ąchlich der Einsatz von Office: Outlook, Word, Excel und die Verwendung von Visual Studio.┬áIch war mit Ubuntu als Client-OS lange Zeit mehr als zufrieden, dank der Office-Online-Version und Visual Studio Code anstelle von Visual Studio und weil ich die Produkte nur selten eingesetzt habe.┬á Dennoch wollte ich einen Rechner, mit dem ich wieder alles starten kann.

Windows als Client-OS, Linux f├╝r den Server

Nachdem mein Linux PC, eine selbst gebaute NAS, Ubuntu als OS verwendet, wollte ich die Daten dort belassen und diese einfach von dort verwenden. Mein Ziel: die beste Kombination aus beiden Welten: Windows als Betriebssystem zum Arbeiten und meine Linux-Installation, also deren Dienste, von Windows aus verwenden. Das w├Ąre dann in etwa so, wie es auch der Rest der Welt macht: Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass Windows nach wie vor als Desktop-Client-Betriebssystem die Nummer Eins ist, anders bei den Serverbetriebssystemen: Dort haben eindeutig Linux basierte Betriebssysteme die Nase vorn. Vieles was ein Linux-System als Dienst zur Verf├╝gung stellt, kann ├╝ber den Browser aufgerufen werden, der Server selbst muss aber auch administriert werden, meist ├╝ber das Terminal:

Linux-Befehle Terminal-Zugriff

F├╝r das Ausf├╝hren von Befehlen auf einem Linux-System wird bekanntlich eine Konsole oder ein Terminal verwendet. F├╝r den Zugriff auf die Konsole ├╝ber das Netzwerk wird meist das Protokoll SSH verwendet.

putty

Das wohl bekannteste Tool f├╝r die Remote-Verbindung auf ein Linux-System ist das kleine Tool "putty".

siehe: putty 0.78 - SSH Client für Windows. 

Windows Subsystem for Linux (WSL)

Noch einfacher ist der Einsatz von WSL, dem "Windows Subsystem for Linux", siehe:  Linux unter Windows: WSL.

WSL erm├Âglicht das Starten eines Linux-Terminals in Windows und somit die Verwendung des SSH-Befehles f├╝r die Remote-Verbindung auf einen Linux-Rechner:

user@DESKTOP-???:~$ ssh root@192.168.1.1

Wer an dieser Stelle f├╝r die Anmeldung einen SSH-Key erzeugt, muss f├╝r die Verbindung kein Passwort verwenden, siehe: Ubuntu automatische SSH Anmeldung

Datei- und Ordner- Zugriff

WinSCP

Was "putty" f├╝r das Terminal ist, ist WinSCP f├╝r die Datei├╝bertragung.┬áWinSCP erm├Âglicht den Zugriff auf bestimmte Dateien oder Ordner ├╝ber SSH, FTP, SFTP, SCP, ..

siehe auch: WinSCP 5.21 - SSH Dateien vom Windows Rechner ├╝bertragen.

Eine Alternative zu WinSCP ist FileZilla, siehe: FileZilla 3.63.1 - free FTP Client. 

Wer direkt ein Linux-Filesystem als Netzlaufwerk verbinden will, kann dazu WinFsp verwenden:

WinFsp Linux Filesystem als Windows Netzlaufwerk verbinden

Mit dem Windows File System Proxy: WinFsp ist es m├Âglich, ein Linux-Fileystem ├╝ber SSH als Netzlaufwerk zu verbinden, siehe auch:┬ágithub.com/billziss-gh/winfsp/releases┬áund┬ágithub.com/billziss-gh/sshfs-win/releases/tag/v3.5.20357

Um ein Netzlaufwerk zu verbinden, kann dann einfach der net use-Befehl oder der Windows Explorer-Dialog "Netzlaufwerk verbinden" verwendet werden:

net use w: \\sshfs.r\bernhard@192.168.1.5\.\var\web

alternativ: Netzlaufwerk verbinden ...

Um die Ordnerrechte auf dem Linux-PC besser steuern zu k├Ânnen, kann ├╝ber einen eigenen Linux-Benutzer nachgedacht werden, dieser kann wie folgt auf dem Linux-Rechner angelegt werden:

user@server:/var/web$ sudo useradd win2linux
[sudo] Passwort f├╝r user:
user@server:/var/web$ sudo passwd win2linux

Wer nicht SSH als Protokoll f├╝r den Zugriff, sondern ├╝ber das Windows-Protokoll SMB auf ein Netzlaufwerk eines Linux-Systems zugreifen will, ben├Âtigt dazu am Linux-System einen Samba-Server:

Samba - Server

Alternativ, kann am Linux-System auch eine Windows-Freigabe erstellt werden: Das Linux-System verh├Ąlt sich dann gleich einem Windows-Fileserver und gibt Dateien ├╝ber SMB (Server Message Block-Protokoll) frei, siehe auch:┬á┬áWindows Netzwerk mit Samba Ubuntu.

Schlussendlich verwende ich aber weder Samba, noch WinSCP, noch FileZilla oder WinFsp f├╝r den Zugriff auf meine Daten, sondern Nextcloud:

Nextcloud

Auf meiner NAS habe ich Nextcloud ├╝ber einen Docker-Container bereitgestellt. Nextcloud bietet eine einfache und elegante L├Âsung um eigene Dateien von verschiedenen Endger├Ąten zu verwenden: F├╝r Windows gibt es dazu einen eigenen Sync-Client, welcher alle ben├Âtigten Ordner auf die lokale Festplatte synchronisiert, ├Ąhnlich OneDrive oder Dropbox. Die Kommunikation l├Ąuft dabei ├╝ber das HTTP-Protokoll (Hypertext Transfer Protocol), also dem Protokoll welches auch f├╝r den Zugriff auf eine Webseite verwendet wird.

Siehe auch: Docker Nextcloud SSL - letsencrypt https

F├╝r den Zugriff auf meine Entwicklungsumgebung verwende ich zus├Ątzlich VSCode:

Visual Studio Code (VS-Code) - Remote

Ich habe zudem auf meiner NAS einige Docker-Container, unter anderem eine Testversion dieser Seite. F├╝r den Umstieg auf Windows ben├Âtige ich also eine L├Âsung, um den Container bei Bedarf anzupassen, also um am Filesystem der NAS entwickeln zu k├Ânnen. Eine M├Âglichkeit w├Ąre der zuvor vorgestellte┬áWindows File System Proxy, es geht aber noch einfacher: VS-Code kann ├╝ber die "Remote-SSH extension" direkt ├╝ber SSH auf den Linux-Rechner zugreifen und verh├Ąlt sich dabei so, als w├╝rde der Linux-PC verwendet werden:

siehe: code.visualstudio.com/docs/remote/ssh-tutorial.

Ich war vorher schon ein gro├čer Fan von VS-Code: die Remote-SSH extension ist aber definitiv ein weiteres Highlight und hat mich einmal mehr ├╝berzeugt.

Fazit

In den letzten Jahren wurde das Verwenden einer Linux-Distribution als Windows-Client-Ersatz immer attraktiver: Vieles spielt sich heute im Browser ab und immer mehr Programme oder Spiele k├Ânnen mittlerweile auch unter Linux betrieben werden, siehe auch: Linux als Ersatz f├╝r Windows? Einstieg: Umstieg?┬áDennoch gibt es nach wie vor Programme, die nicht auf einem Linux-System gestartet werden k├Ânnen, allen voran die Microsoft Office und bestimmte Games. Wer darauf verzichten kann, ist bei einer Linux-Distribution gut aufgehoben und sp├Ątestens wenn die PC-Hardware Windows 11 nicht mehr unterst├╝tzt, bieten zum Beispiel Ubuntu oder Linux Mint ein modernes OS, welche auf der bestehenden Hardware ohne weiteres betrieben werden k├Ânnen.┬á

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE f├╝r deine Bewertung!

Aktualisiert: 26.01.2023 von Bernhard ­čöö


Top-Artikel in diesem Bereich


cmd Befehle f├╝r die Netzwerkanalyse
Mit einfachen Befehlen kann ein schneller ├ťberblick ├╝ber die aktuellen Netzwerkeinstellungen ausgelesen werden, eventuelle Verbindungsfehler gefunden, oder ein ├ťberblick ├╝ber andere Ger├Ąte im Netzwerk verschafft werden. Die hier beschriebenen Befehle sind cmd-Befehle. Die Eingabe erfolgt ├╝ber die Eingabeaufforderung: cmd, siehe auch das zugeh├Ârige YouTube-Video.

IP Adressen im Netzwerk finden, auch wenn deren Firewall aktiviert ist
Wer einen schnellen ├ťberblick ├╝ber alle aktiven Ger├Ąte in einem Netzwerk bekommen will, kann dies mit der Netzwerkerkennung, mit Befehlen in der Eingabeaufforderung, in PowerShell oder mit speziellen IP-Scannern. Die zu Beginn dieses Beitrages zusammengestellten PowerShell-Befehle geben einen schnellen ├ťberblick ├╝ber alle Ger├Ąte im lokalen Netzwerk und machen spezielle Programme f├╝r das Scannen des Netzwerks eventuell ├╝berfl├╝ssig. Wer die Befehle gerne in Aktion sehen will, kann dies in meinem Y...

PING mit Port - Windows cmd | PowerShell: Test-Netconnection
Mit dem Tool Ping kann bekanntlich der Zugriff zu einem bestimmten Netzwerkger├Ąt und dessen Antwortzeit getestet werden. Nicht alle Ger├Ąte antworten auf einen Ping, m├Âglicherweise aber auf einen bestimmten TCP-Port, vorausgesetzt, es wird dar├╝ber ein bestimmter Netzwerkservice zur Verf├╝gung gestellt. Windows PowerShell erm├Âglicht es, einen bestimmten Port mit Windows Bordmitteln zu testen. Das Tool PSping kann zudem die Antwortzeit auf einen bestimmten Port messen. Wer die Befehle gerne in Aktio...

Fragen / Kommentare


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details