Debian oder Ubuntu Kernel updaten/ tauschen - aktueller Kernel

Der aktuell verfügbare Linux-Kernel besitzt die Version: 6.5.5 (gefunden: 23.09.2023). Quelle: www.kernel.org. Die Linux-Distributionen, als Beispiel Debian oder Ubuntu setzten neue Kernel-Versionen erst mit etwas Verzögerung ein, entsprechend sind die verwendeten Kernel-Versionen meist etwas älter.  Welcher Kernel auf einem Linux-System aktiv ist, kann mit folgendem Befehl ausgelesen werden:

Anzeigen des aktuell verwendeten Kernel

Dazu im Terminal den folgenden Befehl eingeben: 

uname -a

verfĂĽgbare Kernel-Versionen anzeigen

Auf Debian oder Ubuntu können verfügbare Kernel-Versionen wie folgt angezeigt werden:

sudo apt-get update
sudo apt-cache search linux-image

Installieren einer neueren Kernel-Version

Um eine neuere Kernel-Version zu installieren, kann folgender Befehl verwendet werden:

sudo apt-get install linux-image-4.17.0-0.bpo.1-amd64

An dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass es normalerweise keinen Grund gibt den Kernel zu ändern, außer es der neue Kernel löst ein bestimmtes Hardwareproblem.

Standardkernel fĂĽr den Bootvorgang

Wenn mehrere Kernelversionen installiert sind, können diese beim Booten ausgewählt werden.

Verantwortlich dafür ist der Bootloader. Die Konfiguration des Bootloaders kann in der Datei /boot/grub/grub.cfg angepasst werden.

sudo nano /boot/grub/grub.cfg

Standardmäßig wird der erste „menuentry"-Block gestartet. Durch das Ändern der Reihenfolge der „menuentry“ kann eine bestimmte Kernel-Version an den Anfang der Liste gesetzt und somit als Default gestartet werden.

Die Boot-Parameter können innerhalb des menuentry-Blocks angepasst werden:

linux /boot/vmlinuz-4.15.0-0.bpo.2-amd64 root=UUID=???xx-???x..  ro  quiet splash i915.enable_psr=0

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE fĂĽr deine Bewertung!

Fragen / Kommentare


(sortiert nach Bewertung / Datum) [alle Kommentare(neueste zuerst)]

✍Veit Heise
10.07.2023 20:24
Bei debian 12 habe ich das Problem, folgende Fehlermeldung zu bekommen:
/etc/kernel/postinst.d/initramfs-tools:
update-initramfs: Generating /boot/initrd.img-6.1.0-10-amd64
raspi-firmware: missing /boot/firmware, did you forget to mount it?
run-parts: /etc/initramfs/post-update.d//z50-raspi-firmware exited with return code 1
run-parts: /etc/kernel/postinst.d/initramfs-tools exited with return code 1
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes linux-image-6.1.0-10-amd64 (--configure):
 »installiertes post-installation-Skript des Paketes linux-image-6.1.0-10-amd64«-Unterprozess gab den Fehlerwert 1 zurück
dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von linux-image-amd64:
 linux-image-amd64 hängt ab von linux-image-6.1.0-10-amd64 (= 6.1.37-1); aber:
  Paket linux-image-6.1.0-10-amd64 ist noch nicht konfiguriert.

dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes linux-image-amd64 (--configure):
 Abhängigkeitsprobleme - verbleibt unkonfiguriert
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 linux-image-6.1.0-10-amd64
 linux-image-amd64
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)

Ich kann den Kernel also nicht updaten.

Wer weiĂź Bescheid?
↳
✍anonym
gepostet am 07.08.2023 16:23
same bei mir

Beitrag erstellt von anonym

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details