Docker-Container unter Linux starten: verwende Docker Engine

This page is also available in English

Eine Anleitung für die Installation von Docker ist auf der Herstellerseite zu finden. Für Debian / Ubuntu habe ich die Installation wie folgt durchgeführt.

Docker-Engine vs. Docker Desktop

Für Windows und MAC ist Docker als Docker Desktop verfügbar. Die Basis für Docker unter Windows und MAC liefert eine virtuelle Linux-Maschine, die das Ausführen von Docker-Containern ermöglicht. Im Gegensatz dazu kann Linux mit Docker-Engine dessen eignen Kernel verwenden und Docker-Container ohne VM ausführen. Für Linux würde ich daher Docker-Engine und nicht Docker-Desktop verwenden:

Debian / Ubuntu - Docker Engine Installation:

sudo apt-get install ca-certificates curl gnupg lsb-release
sudo mkdir -p /etc/apt/keyrings
curl -fsSL https://download.docker.com/linux/ubuntu/gpg | sudo gpg --dearmor -o /etc/apt/keyrings/docker.gpg
echo "deb [arch=$(dpkg --print-architecture) signed-by=/etc/apt/keyrings/docker.gpg] https://download.docker.com/linux/ubuntu $(lsb_release -cs) stable" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/docker.list > /dev/null
sudo apt-get update
sudo apt-get install docker-ce docker-ce-cli containerd.io docker-compose-plugin docker-compose

Die aktuelle Version, siehe: https://docs.docker.com/engine/install/

Alternativ: Ubuntu Server – Server Snaps

Beim Setup eines Ubuntu-Servers (ubuntu.com/download/server) kann Docker direkt beim Installieren ausgewählt werden:

Installiert wird dabei die Docker Container Runtime inklusive Docker-compose. 

Hinweis: Snap hat andere Standard-Pfade als eine normale Docker-Installation: /var/snap/docker/common/var-lib-docker/. Da Docker sich um dessen Files kümmert, sollte es in der Praxis aber keinen Unterschied machen.

📢 Hier wird voraussichtlich am 21.11.2022 ein neuer Beitrag verlinkt werden: Ubuntu Server installieren Push-Nachrichten erlauben?

Docker-compose

Docker-compose ermöglicht es mehrere Docker-Container in einer gemeinsamen docker-compose.yml-Datei zu hinterlegen und somit gemeinsam zu Starten oder Upzudaten. Docker-compose kann mit folgenden Befehlen hinzugefügt werden:

sudo apt install docker-compose

Docker für einen bestimmten User ohne root ausführen

Damit der angemeldete User Docker-Befehle auch ohne "root" ausführen kann, kann dieser wie folgt berechtigt werden:

me@l1:~$ sudo apt install acl
me@l1:~$ sudo setfacl -m user:$USER:rw /var/run/docker.sock

Anleitung für folgende Plattformen

Für die folgenden Plattformen gibt es auf der Herstellerseite eine entsprechende Anleitung für die Docker-Installation:

  • Docker Desktop for Linux
  • Docker Desktop for Mac (macOS)
  • Docker Desktop for Windows
  • CentOS
  • Debian
  • Fedora
  • Raspbian
  • RHEL
  • SLES
  • Ubuntu
  • Binaries

Quelle: https://docs.docker.com/engine/install/

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!

Aktualisiert: 04.10.2022 von Bernhard


Top-Artikel in diesem Bereich


ioBroker installieren - Docker
Mit ioBroker können verschiedene Automatisierungslösungen oder Geräte in einem System zusammengefasst werden. Um bestimmte Gateways oder Geräte ansprechen zu können, werden in ioBroker verschiedene Adapter verwendet.

Home-Assistant Docker Conbee 2 und Zigbee2MQTT / deCONZ
Dank zahlreicher Integrationsmöglichkeiten ist Home-Assistant eine einfache Plattform für das Steuern verschiedenster Smart-Home Geräte. Im Vergleich zu ioBroker ist mir der Start mit Home Assistant wesentlich einfacher gefallen. Während ich für ioBroker noch am Suchen war, welches Frontend ich für meine Dashboards verwenden könnte, hatte ich mit Home-Assistant out of the box ein fertig eingerichtetes System. Die Lovelance Dashboards von Home Assistant können einfach in der GUI zusammengeklickt...

Conbee 2: Phoscon deCONZ - Docker Inbetriebnahme | Review
Mit dem kleinen USB-Stick Conbee2 habe ich meinen NAS um ein Zigbee-Gateway erweitert. Conbee2 kann auf Raspbian, Ubuntu, Docker oder Windows installiert werden.

Fragen / Kommentare


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details