(0)
Artikel
bewerten
(100% positiv)
(1)

HD-Idle - Festplatten Energiesparmodus selbst in die Hand nehmen

OpenMediaFault hd-idle

Inhalt dieses Artikels:

    Nachdem sich meine Festplatten nach der eingestellten Zeit nicht oder zu früh in den Standby-Modus (Spin-Down) bewegen wollten, habe ich nach einer Alternative zum Energiemanagement der HDDs gesucht.

     

    Ich habe 4 unterschiedliche Festplatten, von unterschiedlichen Herstellern mit unterschiedlichen Größen in einem BTRFS Raid1-Verbund. Theoretisch sollten sich alle 4 Festplatten gleich verhalten, manche gehen aber beim Aktivieren des Energiesparmodus während des Betriebs in den Standbymodus, andere überhaupt nicht ...

    Bei der Recherche nach einer Lösung bin ich auf hd-idle gestoßen.

    Die Variante ist komplett unabhängig von der Firmware, also vom Energiemanagment der Festplatte: Der Service überwacht den Zugriff auf alle Festplatten und behandelt alle gleich. Natürlich sollte dazu das Energiemanagement der Festplatte deaktiviert werden.

    Installation

    apt-get install debhelper
    mkdir hd-idle_download
    cd hd-idle_download
    wget sourceforge.net/projects/hd-idle/files/hd-idle-1.05.tgz
    tar xvfz hd-idle*.tgz
    cd hd-idle
    dpkg-buildpackage
    sudo apt-get install build-essential
    dpkg-buildpackage
    cd ..
    dpkg -i hd-idle_*.deb

    sudo nano /etc/default/hd-idle

    # start hd-idle automatically?
    START_HD_IDLE=true

    Timeout auf auf 20Minuten

    HD_IDLE_OPTS="-i 1200 -l /var/log/hd-idle.log"

     

    Kontrolle mit:
    service --status-all

    oder

    sudo service hd-idle status

     

    starten mit:

    sudo service hd-idle start

    stoppen mit:

    sudo service hd-idle stop

    letzte Änderung dieses Artikels: 01.01.2019 12:31



    Feedback: