Syslog Server auf Linux einrichten und OpenWRT verbinden

 

Auf der Suche nach einer Möglichkeit die Daten meines Routers auszuwerten, bin ich am Router auf die Option Syslog gestoßen. Da ich seit kurzem einen Raspberry im Netzwerk betreibe, könnte der fĂŒr mich die Logs sammeln und auswerten, so die Idee. 

Einstellung am Router

Syslog Server auf die IP des Raspberry

Installation am Raspberry:syslog-ng

FĂŒr den Empfang der Logs installiere ich syslog-ng am Raspberry:

Dazu verbinde mich per SSH auf den Raspberry (siehe:  Raspberry Pi Inbetriebnahme )

und starte folgende Befehle:

sudo apt-get update
sudo apt-get install syslog-ng

Konfiguration

Bearbeiten der Datei: /etc/syslog-ng, also

sudo nano /etc/syslog-ng/syslog-ng.conf
source s_net { udp(ip(0.0.0.0) port(514)); };
destination d_router { file("/var/log/router/$YEAR$MONTH$DAY.log"
owner(root) group(root) perm(0600) create_dirs(yes)); };
log { source(s_net); destination(d_router); };
sudo service syslog-ng restart

Anzeige der Logs

Das Sammeln der Logs, bzw. eine Live Voransicht kann mit folgendem Befehl angezeigt werden:

sudo tail -f /var/log/router/`date +%Y%m%d`.log

Das Sammeln klappt schon mal, jetzt fehlt mir aber noch eine Möglichkeit die Logs auszuwerten, bzw. muss die Logausgabe am Router eventuell noch angepasst werden um zusÀtzliche Informationen zu liefern.

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE fĂŒr deine Bewertung!

Veröffentlichung: 16.02.2022 von Bernhard |🔔 | Kommentare:0

➊ Server | Wenn Ubuntu nicht mehr reagiert: Linux Memory Leak ➚

Fragen / Kommentare


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details