GetDataBack 5.56


eines der besten Programme um Daten zu retten

Daten

Programm GetDataBack
aktuelle Version 5.56
Hersteller Runtime Software
http://www.runtime.org/data-recovery-software.htm
Lizenz kommerziell

Details

Wie bei allen Datenrettungstools sollte bei einem Datenverlust jeder Zugriff auf die Festplatte gestoppt werden. Eine freie Alternative zu GetDataBack bietet das OpenSource-Projekt TestDisk/PhotoRec: 

Alternative zu GetDataBack

GetDataBack Versionen

[+]
Version entdeckt
5.56 10.11.2021
5.55 25.06.2020
4.33 19.11.2013
4.32 29.12.2012
4.30 10.09.2012
4.25 28.10.2011
4.24 24.10.2011
4.21 20.01.2011
4.10 26.12.2010
4.01 09.07.2010
4.00 29.05.2010
positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!


Top-Artikel in diesem Bereich

Preview Problem gelöst:cmd, BATch Umlaute Windows robocopy chcp 1252

Problem gelöst:cmd, BATch Umlaute Windows robocopy chcp 1252

geändert: 04.04.2022 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 27.09.2014)

Probleme mit Umlauten in Batch (cmd) Dateien liegen an der Verwendung unterschiedlicher Zeichensätze. So klappt beispielsweise das Kopieren eines Ordners mit Umlauten nicht, da das Batch-Skript diese nicht richtig interpretiert. Wer ein YVideo bevorzugt, kann sich dazu mein YouTube-Video ansehen. ... weiterlesen

Preview Update oder Treiber deinstallieren cmd: DISM

Update oder Treiber deinstallieren cmd: DISM

geändert: 21.03.2016 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 13.10.2015)

Mit dem Commandline Befehl "dism" können in Windows oder in einem Installationsimage sowohl offline, als auch online Einstellungen geändert, Softwarepakete verwaltet und Treiber hinzugefügt oder entfernt werden. DISM ist Bestandteil von Windows 7, 8 und Windows 10. DISM basiert auf der Eingabeaufforderung und funktioniert unabhängig von Windows Powershell und dotnet Framework. Zudem ist DISM in der Recoverykonsole der Windows SetupDVD enthalten. DISM ist a... ... weiterlesen

Preview Localsystem: lokales Systemkonto verwenden - mehr Rechte

Localsystem: lokales Systemkonto verwenden - mehr Rechte

geändert: 15.01.2016 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 27.10.2015)

Aus Anwendersicht gibt es keinen vernünftigen Grund etwas als "SYSTEM" zu starten. Wenn der lokale Administrator aber zu wenig Rechte hat, kann "SYSTEM" den Zugriff dennoch gewähren. Das SYSTEM Konto (Lokales Systemkonto oder local System) hat uneingeschränkte Rechte auf dem Computer.  ... weiterlesen


Fragen / Kommentare


(sortiert nach Bewertung / Datum) [alle Kommentare(neueste zuerst)]

✍anonym
26.09.2012 21:02
User: fc 
Get Back Data mag etwas komfortabler sein als diverse andere Programme, versagt auf NTFS aber ebenfalls kllich bei Dateien grer als 4GByte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details