ESX unter VMWare Workstation

 

F√ľr Test oder Demozwecke kann ESX unter VMWare Workstation installiert werden, somit ist es beispielsweise m√∂glich bestimmte ESX Funktionen, sowie VMotion auf einem normalen PC zu testen.

Auf dem PC (Linux oder WIndows Betriebsystem) wird dann VMWare Workstation installiert: in VMWare Workstation läuft virtuell ein ESX Server welcher eine virtuelle VM betreibt. (nested)

Hardware

um sog. Nested VMs also Virtuelle Maschinen in einer virtuellen Umgebung betreiben zu k√∂nnen muss der Rechner √ľber ein Virtualisierungsunterst√ľtzung auf der CPU besitzen:

Intel VT-X/EPT oder AMD-V/RVI, die Funktion kann in der VM "Virtual machine Settings" ausgewählt werden: "Virtualize Intel VT-x/EPT or AMD-V/RVI

 anlegen einer ESX VM:

   

 

 

Netzwerk:

damit der Netzwerkzugriff der "nested" VMs funktioniert hab ich Promiscous Mode auf "Accept" gestellt:

 

Ubuntu 12.04 Promiscuous Mode

hat bei mir erst funktioniert nachdem ich 

 

chmod g+rw /dev/vmnet0 im Terminal von Ubuntu ausgef√ľhrt habe:

 

siehe: http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=287

 

die Einstellung geht nach dem Neustarten verloren, um diese dauerhaft zu machen kann der Befehl in die Datei 

/etc/init.d/vmware in der Funktion vmwareStartVmnet() hinzugef√ľgt werden:

 

# Start the virtual ethernet kernel service
vmwareStartVmnet() {
vmwareLoadModule $vnet
"$BINDIR"/vmware-networks --start >> $VNETLIB_LOG 2>&1
chmod g+rw /dev/vmnet0
}

siehe:

http://xmodulo.com/2013/05/how-to-use-virtual-ethernet-adapters-in-promiscuous-mode-on-vmware.html

 

 

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE f√ľr deine Bewertung!

Beitrag erstellt von Bernhard | Aktualisiert: 30.03.2014 | |ūüĒĒ | Kommentare:0

Fragen / Kommentare


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details