(0)
Artikel
bewerten
(100% positiv)
(2)

OpenWRT LoadBalancing - LTE Backup Internetleitung

Ausfallsichere Internetverbindung: WLAN-Hotspot als Fallback

Inhalt dieses Artikels:

    Mit OpenWRT ist es möglich zwei Internetverbindungen zu kombinieren, dadurch kann neben der Verfügbarkeit auch die Bandbreite erhöht werden: Im Versuchsaufbau haben sich die Down- und Uploadloadraten summiert, die Internetverbindung wird damit doppelt so schnell und sollte eine Verbindung ausfallen: funktioniert das Internet über die verbleibende Verbindung einfach weiter.

    OpenWRT ist für eine Vielzahl von Routern als alternatives Betriebssystem verfügbar: https://openwrt.org/

    Getestet habe ich das LoadBalancing-Feature mit der bereits vorhandenen WAN-Kabel-Verbindung und einem mobilen WLAN-Router (Hotspot).  

    Verbinden mit dem Hotspot

    Der Router verbindet sich dabei zusätzlich als Client auf den anderen WLAN-Router (Hotspot). Um die WLAN-Strecke zum Hotspot von den anderen WLAN-Geräten zu trennen, ist es von Vorteil, wenn der Router mehrere WLAN-Module verbaut hat.

    Für die Einrichtung habe ich also ein freies WLAN-Modul verwendet:

    "Network", "Wireless" unter Wireless Overview auf das gewünschte WLAN-Modul und auf "Scan"

    Join Network

    Der unter "Name of the network"verwendete Name, hier "WWAN" ,wird später als "Interface" Name verwendet.

     

    LoadBalancing Package

    Für die eigentliche LoadBalancing-Funktion ist das Paket multiwan erforderlich: luci-app-mwan3

    siehe auch openwrt.org/docs/guide-user/network/wan/multiwan/mwan3

    Nach der Installation sollte bei allen für das Internet verwendeten WAN-Interfaces die Metric auf den gleichen Wert gestellt werden. Bei Verwendung der selben Metric wird die Bandbreite gebündelt: active / active.

    Zu finden ist die Einstellung unter "Interfaces", dann für "WAN" und "WWAN" unter "Advanced Settings", Use gateway metric auf 10.

    Im Anschluss habe ich unter "Network", "Load Balancing"  die Interfaces mit "Disabled" entfernen und ein zusätzliches Interface angelegt:

     

    In den Einstellungen der Interfaces hab ich verschiedene DNS-Server als "Tracking hostname or IP address" verwendet und "Check link quality" ausgewählt.

     

    Bei Members, 2 Members wie folgt anlegen und und die Interfaces zuweisen:

    Jetzt benötigen wir für  die Members noch eine Policy: 

    an dieser Stelle reicht die vordefinierte Policy "balanced", darin die zuvor erstellten Members hinterlegen ...

     

     

     

    letzte Änderung dieses Artikels: 22.09.2019 12:05



    Feedback: