Browserkennung ändern Firefox


Webseiten können deine Browserkennung auslesen. Die Kennung wird vom Browser geschickt und kann daher geändert werden.

Wenn du mit dem Internet Explorer auf eine Webseite kommst erkennt dich die Seite als: Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; ...
bie Firefox:
Mozilla/5.0 (...) Gecko/... Firefox/1.0

Der Sinn dahinter sind z.B. Browser-weichen (Webseiten können auf den Browser reagieren und z.B. gewisse Formatierungen anpassen um die Seite mit allen Browser gut aussehen zu lassen)
wenn du z.B. mit dem Handy im Internet unterwegs bist, ist es sinnvoll die Seite auf
ein kleineres Display anzupassen: einige Seiten machen das.

Bei Flash-Seiten könnte man eine Browser-weiche einsetzen um Suchmaschinen auf eine
Datei mit Textinhalt umzuleiten (Flashseiten bestehen nur aus Bildern/Animationen mit denen Suchmaschinen nichts anfangen können).
oder einfach nur um eine Statistik zu betreiben, von welchen Browsern eine Seite besucht wird.

nun aber zur  Konfiguration von Firefox :
Firefox starten:
und in der Adressleiste: about:config eingeben: border=0

rechte Maustaste: neu, String: border=0

dann general.useragent.override eingeben und:
die gewünschte Browserkennung eingeben:
z.B.:
Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de-DE; rv:1.7.5) Gecko/20041122 Firefox/1.0
für Firefox 1.0

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!

Aktualisiert: 31.08.2015 von Bernhard


Top-Artikel in diesem Bereich


eigene Zertifizierungsstelle - Anleitung Tool XCA
Mit dem kostenlosen Tool XCA ist es sehr einfach möglich, selbst Zertifikate zu erstellen.

Firefox und alte Java Version ohne Installation: Portable
Aufgrund zahlreicher Sicherheitslücken hat Java in der Vergangenheit immer wieder Schlagzeilen gemacht. Schon möglich, dass neuere Versionen etwas sicherer sind, dafür funktionieren aber zahlreiche webbasierte Verwaltungsoberflächen nach einem Update nicht mehr. Wer also keine alte Java-Version auf seinem Rechner installieren will, kann Firefox mit einer alten Java-Runtime (JRE) einfach bei Bedarf aus einem Ordner starten, ganz ohne Installation.

Anonym und unbekannt im Internet: Inkognito vs. VPN vs. Tor
Wer wirklich privat im Internet unterwegs sein will, sollte sich dabei nicht auf den Inkognitomodus verlassen. 

Fragen / Kommentare


(sortiert nach Bewertung / Datum) [alle Kommentare(neueste zuerst)]

✍anonym
13.12.2011 05:54
User: Eddie 
Ok, das hat funktioniert, aber nach Firefox neustart ist alles wieder weg. wie kriege ich es gespeichert? Bei ganz alten Version blieb es drin. Hängt es damit zusammen dass mein Firefox kein Verlauf und Passwörter speichern darf? Und wenn ich auf wieistmeineip.de gehe, steht da sogar was ich für Betriebsystem, Browser habe, von welcher Seite ich komme und was ich bei Google eingetippt habe, wie kann ich das abstellen? Danke im vorraus.

✍anonym
13.09.2011 06:04
User: x 
euch ist schon klar das die broswerkennung nicht das einzige ist was auslesbar ist ;-)
  
  www.panopticlick.eff.org/

✍anonym
07.04.2011 10:15
User: frank 
seit vorsichtig mit der general.useragent.override Einstellung. Firefox macht auf einigen websites dann probleme, startet garnicht, stürzt ab oder die webseite denkt man ist mit nem mobilen Gerät unterwegs und lässt bestimmte Funktionen nicht mehr zu (bei Homebanking z.B.) Sicher kann man das g.UG.ov mal testen. Aber dauerhaft bietet es keine Lösung.
  
  um die Einstellung wieder loszuwerden muss man mit Rechter-Maustaste draufklicken und 'Zurücksetzen' anklicken.
  
  Wie es in andern Browsern ist habe ich noch nicht getestet.

✍anonym
13.07.2010 11:19
User: dueddel 
sehr fein, danke!
  
  habe meine browserkennung direkt mal soweit verschleiert, dass webseiten damit nun überhaupt nichts mehr anfangen können. mein feuerfuchs sendet an den webserver nun keine brauchbaren informationen mehr über sich selbst und über das betriebssystem. der sicherheit wieder ein stück näher gekommen.
  
  thumbs up.

✍anonym
25.06.2010 14:37
User: Karsten 
Empfehlung meinerseits: 
  Man verwende "Konqueror" (ich weiss nicht, in wie weit das Programm für Windows verfügbar ist), da kann man das Senden der Browserkennung komplett Abschalten. Die gesendete Browserkennung lässt sich auch über ein grafisches Konfigurationswerkzeug nach belieben Manipulieren.
  [Grade das konkrete Beispiel: Die Website kann meinen Browser nicht identifizieren, da ich das Senden der Kennung deaktiviert hab.]

✍anonym
09.11.2009 03:53
User: tttuutte 
Very nice site!

✍anonym
13.10.2009 14:30
User: Tom 
so nen schmarrn

✍anonym
29.08.2008 15:56
User: Norbert 
Hört sich gut an. Kannst du mir sagen was ich wo eingeben muss um z.B. FireFox auszusperren? Wäre toll, danke.

✍anonym
06.12.2006 22:19
User: Lucadris 
Funktionier wunderbar, wäre es möglich so etwas auch für die IP zu machen ?

✍anonym
08.05.2006 00:20
User: Christian 
deine jetzige Browserkennung (über PHP ausgelesen): Mozilla/5.0 (geht dich das auch was an? :D)
  Funktioniert hervorragend ;) Noch einfach geht es mit der erweiterung \"User-Agent-Switcher\".
  Gibts kostenlos bei https://addons.mozilla.org

✍anonym
01.02.2006 21:55
User: ToKo 
Vielen Dank für den Tipp, funktioniert prima!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details