Windows 10: automatische Anmeldung | Autologon - Autologin

Top-Artikel in diesem Bereich

Preview BATch Datei erstellen - CMD, BAT Befehle in Windows (DOS)

BATch Datei erstellen - CMD, BAT Befehle in Windows (DOS)

geändert: 27.07.2020 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 14.07.2012)

BATch-Befehle stammen aus dem DOS-Zeitalter und sind auch heute noch ein sinnvolles Werkzeug. ... weiterlesen

Preview Windows 10 automatisch herunterfahren - PC ausschalten [Zeit]

Windows 10 automatisch herunterfahren - PC ausschalten [Zeit]

geändert: 17.10.2020 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 07.10.2015)

Durch Eingabe des Befehles shutdown, kann der PC ganz ohne Zusatzprogramm nach einer bestimmten Zeit heruntergefahren werden. ... weiterlesen

Preview Programme Autostart - beim Anmelden - Windows 10

Programme Autostart - beim Anmelden - Windows 10

geändert: 22.12.2015 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 05.10.2015)

Damit bestimmte Tools oder Programme bei jeder Anmeldung automatisch ausgeführt werden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum Beispiel können diese einfach in den Autostartordner verschoben werden: "Startup" ... weiterlesen


Fragen / Kommentare zu Windows 10: automatische Anmeldung | Autologon - Autologin

(neueste zuerst)


✍anonym
erstellt am 01.09.2007 02:09
User: H2D2 
H3X3:
  
  Ich hoffe, Du musstest Dein XP nicht neu installieren!
  
  Bevor man sowas an guten Win ändert, sollte man erst mit Acronis TrueImage ein Backup der gesamten Windows-Partition anlegen.
  
  Grundsätzlich sollte man natürlich grosse Daten, Spiele und grosse Programme NIE auf dieselbe Partition installieren wie auf der, wo Win drauf ist, da sonst dieses Acronis-Backup VIEL VIEL zu gross wird.
  
  Früher hiess das Backup-Proggy "Ghost", heute nimmt man Acronis.
  
  Denn JEDERzeit kann Win vor dem Start hängenbleiben.
  
  Falls jemand weiss, wie man von einem andern Windows aus die REgistry eines Win ändert, bitte melden - 
  
  erst muss hierzu ja mit dem von Microsoft hherunterladbaren SUBINACL der Besitz, d.h. der Zugriff auf das "alte" Windows ermöglicht werden,
  oft reicht das in Win enthaltene "CACLS" nicht aus.
  
  H3X3, ich hoffe, Du hast nicht, ohne in die runtergeladne Textdatei DEINEN Benutzernamen an der dafür vorgesehen Stelle einzutrsgen, diese ausgeführt!
  
  Es steht hier KLAR geschrieben, dass man  dies tun muss!
  
  Gruss
  
  ein PC-Supporter und Musiker

✍anonym
erstellt am 25.01.2007 09:01
User: THEJS 
Damit das funktioniert hab ich bei mir die Zeichenfolge 'AutoAdminLogon' auf 1 setzen müssen
  
  lg

✍anonym
erstellt am 29.12.2006 19:12
User: h3x3 
arg ich hab die datei runtergeladen, angepasst und ausgeführt.
  jetzt bleibt der pc im anmeldebildschirm hängen. kann es daran liegen, dass ich falsche daten eingegeben habe?
  auf jeden fall kann ich mich absolut nicht mehr in windows einloggen...
  bitte helft! weiteres habe ich unter
  http://www.supportnet.de/threads/1479565
  gepostet. danke !
  h3x3

✍anonym
erstellt am 26.12.2006 15:12
User: Dr. Peter J. Selhorst 
Man kann auch im Bereich "Wert" bei "Default Password" nichts eingeben, dann hat man bei späterer Veränderung schon mal vor gesorgt.

✍anonym
erstellt am 22.09.2006 16:09
User: Sandner 
Bevor man in der Registry rumpfuscht gibt man lieber unter Start ausführen "control userpasswords2" ein und kann ganz bequem wie in Windows 2000 den User auswählen, ein Häkchen setzen und gut..

✍anonym
erstellt am 08.09.2006 15:09
User: Thomas Baumgartner 
Ergänzung: Wenn für den standardmässig 
  anzumeldenden Benutzer kein Passwort
  festgelegt wurde, kann der Schlüssel
  "DefaultPassword" einfach weggelassen werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details anzeigen.