Festplattentest Programme, Tools - HDD prüfen - Selbsttest


Kommentare zu Festplattentest Programme, Tools - HDD prüfen - Selbsttest

(neueste zuerst)


✍anonym
erstellt am 17.07.2011 11:07
User: Helmut Scht 
IBM DFT: Danke für die Erklärung des Ergebnisses ""0x00". Nun weiß ich, daß meine 80 GB Hitachi i.O. ist.
  Ich danke dem Autor!

✍anonym
erstellt am 04.06.2010 12:06
User: Bernd 
FJDT (Fujitsu ATA Diagnostic Tool):
  www.fel.fujitsu.com/home/drivers.asp 
  
  ist nicht mehr aktuell...
✍Bernhard
erstellt am 04.06.2010 12:06
danke, hab ich angepasst

erstellt von Bernhard

✍anonym
erstellt am 16.11.2009 17:11
User: wutreyru 
Very nice site!

✍anonym
erstellt am 15.09.2009 11:09
User: Felix 
Endlich eine Seite mit Klarheit und vielen praktischen Hinweisen.
  Der Anbieter scheint sehr großes Sachverständnis zu hanben.
  Danke! - nach langem Suchen.

✍anonym
erstellt am 07.09.2008 13:09
User: Dieter Kuschar 
SUPER Tip. Vielen Dank. Habe selber lange gesucht, aber nichts gefunden.

✍anonym
erstellt am 31.08.2008 11:08
User: The Higgen 
echt gut...hab mir sämtliche Tools geholt und kann somit als "Amateur ITler" auch meinen Freunden,Bekannten und Arbeitskollegen helfen ! Herzlichen Dank!!!

✍anonym
erstellt am 03.06.2008 05:06
User: Gerhard Engel 
Hi, habe ein dickes Problem. Ich lebe in Indien und habe einen Laptop. Bin aber ein blutiger Laie, der von nix Ahnung hat. Nun sollte meine Festplatte nei formatiert werden, und ich habe einen Techniker beauftragt. Leider war ich so dämlich, und habe aus Bequemlichkeit mein Wordprogramm in C gelegt, mit ca. 5000 Dokumenten. Anstatt daß dieser Trottel erst einmal checkt, was auf C drauf ist (und das, um es zu retten woandershin verschiebt), hat der blind das C gelöscht, wo nun meine Dokumente und meine Favorits verloren sind. 
  Gibt es ein gutes Programm, um diese Daten wieder zu regenerieren? Ich habe einen indischen Laptop COMPAQ.
  
  Erbitte Eure Hilfe !!!
  
  Gruß... indianhexer 

✍anonym
erstellt am 24.08.2007 11:08
User: joe 
hallo david hoffmann
  
  schriftzeichen sind daten, festplattenfehler können daten versemmeln. sind aber wörter eindeutig von dir falsch geschrieben, dann liegt auch der fehler bei dir. meist laufen programme noch einigermassen, mit der zeit hat du dann aussetzer, das progi wird immer lahmer , bis es dann zum absturz kommt. ist das bei mehreren progis dann der fall, solltest du die platte checken.meist schaukelt sich ein kleiner fehler mit der zeit zu einem echten problem auf, je mehr daten du bearbeitest. fehler summieren sich und mit der zeit kommt dann kein progi mehr mit diesen falschen daten zurecht.
  
  mfg
  joe
  

✍anonym
erstellt am 20.08.2007 18:08
User: hust 
verursachen eigentlich defekte HDD's so viele Rechtschreibfehler oder liegt das am user?
✍Bernhard
erstellt am 20.08.2007 18:08
mehr helfen wde es, wenn du schreibst wo ein Rechtschreibfehler ist!

erstellt von Bernhard

✍anonym
erstellt am 04.04.2007 09:04
User: Koala 
Maxtor wurde von Seagate übernommen.
  Damit gibt es nur noch die SeaTools für Seagate- und Maxtor-Platten.
  Bei den SeaTools für Windows funktionierten einige Test bei eine über USB angeschlossenen Platte nicht.
  

✍anonym
erstellt am 08.02.2007 19:02
User: David Hofmann 
Sektoren sind eindeutig beschädigt,aber DFT erkennt sie nicht!!!
  Und jetzt?
  Weiß gerade nicht mehr weiter ...

✍anonym
erstellt am 14.01.2007 06:01
User: dennis 
Hallo hoffe  ihr könnt mir weiter helfen allso meine festplatte funcioniert garnicht mehr der willl da eine diskette haben  was muss  ich da auf die deskette downloaden...? hoffe ihr könnt mit weiter helfen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Details