(56)
Artikel
bewerten
(67% positiv)
(116)

Festplattentest Programme, Tools - HDD prüfen - Selbsttest

Festplattentest-Programme der verschiedenen Hersteller

Inhalt dieses Artikels:

    Festplatten können relativ einfach auf Fehler überprüft werden. Festplattentestprogramme bieten meist ein aussagekräftiges Ergebnis, ob die Festplatte defekt ist, oder nicht.

    Wie andere Computerkomponenten getestet werden können erfährst du in unserem Artikel: Hardware testen

    Festplatten haben eine integrierte Logik um sich selber zu analysieren: eine sehr schnelle Diagnose kann über den SMART Status der Festplatte gemacht werden: S.M.A.R.T Status auslesen.

    /

    AHCI / IDE

    Viele SATA-Festplatten werden von den Diagnostiktools oft nicht erkannt (speziell im DOS Modus), Abhilfe schafft da ev. den Festplattencontroller (SATA Configuration / SATA Mode) von AHCI auf IDE umzustellen (Menüpunkt im BIOS)

    Drive Fitness TEST (DFT) IBM/Hitachi/ExcelstorFestplatten:

    Dieser Test ist zwar eigentlich nur für IBM-Festplatten, funktioniert aber bei allen anderen auch. Das Programm ist sehr zuverlässig und dient vielen als Referenz ob eine Festplatte defekt ist, oder nicht. Aus diesem Grund gehen wir näher auf die Bedienung von DFT ein:  

    zur Anwendung:

    DFT kann von der Herstellerseite als CD-Image heruntergeladen werden. (dft32_v???_???.iso)
    Die .iso Datei mit einem Brennprogramm als CD-Image brennen.
    Den Rechner anschließend mit der CD starten (BIOS Einstellung; Bootreihenfolge beachten).


    Download

    ATA Support only (außer die Festplatte hängt an einem SCSI Controller: ist in der Regel nicht der Fall) Download   

    der Startschirm von DFT meldet sich: mit I Agree bestätigen


    Download in der device list sollten alle Festplatten angezeigt werden.  (falls keine Festplatte erscheint  : No Device <empty> : Menüpunkt SATA Configuration (SATA Mode) im BIOS kontrollieren: sollte auf IDE stehen)
    anschließend die Festplatte auswählen und auf Yes (wenn die Festplatte angezeigt wird). Die Auswahl Quick oder Advanced Test mit Advanced Test bestätigten. (Quick geht zwar schneller, das Ergebnis ist aber nicht wirklich aussagekräftig)

    Download dann auf Start (in früheren Versionen: Analyzing Media) und die Festplatte wird getestet, dies kann bis zu einer Stunde dauern, je nach Festplattenkapazität.

    Download wenn die Meldung kommt:  
    Disposition Code =0x00, hat der Test keinen Fehler finden können,

    falls eine Fehlermeldung kommt, wie im nächsten Bild, ist die Festplatte mit ziemlicher Sicherheit defekt! (z.B. Disposition Code = 0x70)

    mit DFT defekte Sektoren regenerieren:

    die Option Run Sector Repair kann korrupte Sektoren ausblenden, ohne die Festplatte zu löschen (funktioniert nur mit IBM/Hitachi Festplatten) die Sektoren werden dabei mit 0en überschrieben (also gelöscht)
    DFT zu bekommen unter: www.hitachigst.com/hdd/support/download.htm
    andere Tools um Sektoren zu regenerieren, siehe: Festplatte reparieren

    FJDT (Fujitsu HDD Diagnostic Tool 7.0):

    Fujitsu hat das HDD Geschäft zu Toshiba transferiert, daher ist der Download des HDD Diagnostic Tool auf der Fujitsu Seite nicht mehr verfügbar. Aus diesem Grund bieten wir das Programm als Download an:

    fjdt_700.zip Größe:(62.23 kB): Download

    Western Digital EIDE hard drives: Data Lifeguard

    Data Lifeguard Diagnostic for DOS (CD) ist bootfähig und benötigt somit kein installiertes Betriebssystem (ähnlich DFT)
    support.wdc.com/de/download/index.asp

    Maxtor/Quantum : Powermax


    www.maxtor.com/de/support/downloads/powermax.htm

    Samsung

    www.samsung.com/Products/HardDiskDrive/utilities/hutil.htm

    Seagate/Conner

    www.seagate.com/support/seatools/

    Compaq/HP:

    die meisten Compaq/HP-Rechner haben einen HDD-Test im BIOS integriert dazu:
    beim Starten F10 drücken, auf Speicher, IDE DPS Selbsttest, ... Laufwerk auswählen, F10, F10 und los gehts!

    Toshiba

    kein Tool bekannt.

    Artikel im Bereich Festplattentest Programme, Tools - HDD prüfen - Selbsttest


    SMART Status der Festplatte überprüfen
    wie zuverlässig ist meine Festplatte?

    Festplatten verwenden S.M.A.R.T. (Self-Monitoring, Analysis, and Reporting Technology) um zu beurteilen, wie es um ihre eigene Zuverlässigkeit steht. Dies gilt sowohl für klassische Festplatten, als auch für SSDs, auch wenn bei letzteren andere Parameter für die Zuverlässigkeit herangezogen werden müssen.

    SMART Status der Festplatte überprüfen


    SSD Festplatte überprüfen:  SMART Status auslesen
    SSD überprüfen

    Flash-basierte Festplatten (SSD) können, aufgrund der Technik, nur eine begrenzte Anzahl an Lösch- und Schreibvorgängen durchführen. Der Festplattenkontroller sorgt dafür, dass alle Zellen zu gleichen Teilen beschrieben und bei Bedarf Reserveblöcke verwendet werden. 

    SSD Festplatte überprüfen: SMART Status auslesen


    Low Level Format
    was ist Low Level formatieren??

    Unterschied Low-Level ,High Level Format und Quick Format

    Low Level Format


    Festplatte: defekte, Sektoren reparieren Tool
    können defekte Festplatten durch ein Softwareprogramm repariert werden?

    Festplatte: defekte, Sektoren reparieren Tool



    Feedback: