Festplatte klonen, kopieren, Image erstellen, Tools


Top-Artikel in diesem Bereich

Preview mit Hilfe kostenloser Tools eine große Festplatte auf eine kleinere klonen

mit Hilfe kostenloser Tools eine große Festplatte auf eine kleinere klonen

geändert: 10.05.2022 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 15.07.2013)

Kostenlose Tools, zum Klonen einer Festplatte, können meist keine große Partition und somit große Festplatte auf eine kleinere klonen. Dank des Befehls "Volume verkleinern" in der Datenträgerverwaltung von Windows, kann die Festplatte aber für den Klonvorgang vorbereitet werden und dann mit Hilfe von Open Source Tools geklont werden. Somit kann z.B. eine Windows Installation, mit allen Daten auf eine andere Disk übersiedelt werden. Um den PC mit sehr wenig Aufwand... ... weiterlesen

Preview Festplatte spiegeln in Windows 10 - Software Raid - Plex [erklärt]

Festplatte spiegeln in Windows 10 - Software Raid - Plex [erklärt]

geändert: 08.11.2020 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 30.09.2015)

Unter Spiegeln versteht man das gleichzeitige Schreiben auf 2 Festplatten, auch Raid 1 genannt. Der Sinn einer Festplattenspiegelung ist der Schutz vor dem Ausfall einer Festplatte. Der Inhalt der beiden Festplatten ist bei einem Spiegel zu jeder Zeit identisch. Sollte eine Festplatte kaputt gehen, sind die Daten auf der zweiten vorhanden, der Computer funktioniert weiter. ... weiterlesen

Preview mit dd die Festplatte blockweise klonen oder ein Image erzeugen

mit dd die Festplatte blockweise klonen oder ein Image erzeugen

geändert: 12.09.2021 von Bernhard (Erstveröffentlichung: 13.09.2021)

Mit dem Linux-Befehl dd kann eine Festplatte blockweise auf eine andere geschrieben werden. Da alle Blöcke übertragen werden, spielt es keine Rolle welches Dateisystem, welche Partitionlayout oder Betriebssystem geklont werden soll, einzig die Zielfestplatte sollte nicht grösser als das Partitionslayout der Quellfestplatte sein, siehe: mit Hilfe kostenloser Tools eine große Festplatte auf eine kleinere klonen. ... weiterlesen


Fragen / Kommentare zu Festplatte klonen, kopieren, Image erstellen, Tools

(neueste zuerst)


✍anonym
20.10.2020 12:49
Ich verwende gerne Macrium Reflect. Das ist für privat mit einem eingeschränkten Funktionsumfang kostenlos.

Früher habe ich auch Norton Ghost, dann Acronis und letztendlich Clonzilla verwendet. Macrium ist aus meiner Sicht am einfachsten zu verwenden (auch für Laien) und hat selbst in der kostenlosen Version viele hilfreiche Funktionen.

✍anonym
08.09.2017 14:57
User: Bugi 
Acronis True Image 2016 gekauft, hat 2Platten super kopiert. hab länger nicht gebraucht und wollte es nun wieder installieren. Leider lässt sich die 2016er Version nicht mehr aktivieren. Support rät zum Download der 2018er Version, leider ist das dann die 30 Tage Testversion die sich dann mit dem bereits gekauften Key nicht mehr aktivieren lässt. Bleibt nur 2016er CD entsorgen und neue Version kaufen. Ich für meinen Teil tu es nicht, und kehr Acronis den Rücken. zu Teuer und deshalb nicht empfehlenswert

✍anonym
23.01.2017 08:09
User: Harry 
I can not recommend this software (HDClone 6). 2 times I needed it to clone a harddisk to a new SSD disk and 2 times I could not use it.
First time it did not see my external disc attached over USB, second time it asked for a verfification code when booting from the just created boot USB stick from a verified Advanced edition I bought. A lot of money for nothing.
Support was not able to help within 2 weeks, this verification pop-ups are making this software a NoGo. Finally, I installed everything new from scratch.

✍anonym
22.12.2014 04:14
User: Genervter 
ach super, nachdem ich mehrer Tools probiert habe, habe ich es mit den Windows8.1 Bordmitteln geschafft, ein komplettes System zu klonen und es auch Bootfähig zu bekommen - super einfach. Tools wie Acronis oder O&O haben kläglich versagt - danke Bill

✍anonym
14.12.2014 17:41
User: sts46 
Habe versucht eine 500GB HDD auf eine 256GB SSD zu klonen. 1. Versuch mit Clonezilla war ohne Erfolg, trotz vorherigem Verkleinerns der OS-Partition auf 180GB. Nach dem Klonen startete W7 nur bis zur Starthilfe, die sowohl von der Platte als auch von DVD gestartet nichts reparieren konnte. 2. Versuch dann mit Acronis kopierte den Bootloader offensichtlich nicht mit, das lies sich aber mit der W7-DVD sehr schnell beheben. Das Windows 7 läuft seitdem ohne Probleme.

✍anonym
04.12.2014 16:11
User: jazzer68 
der nächste Klon meines Ubuntu 12.04 LTS - PC's erfolgt mit CLONEZILLA, Ausgabe 2014- 09- 15.

Design (GUI) ist überarbeitet.

✍anonym
28.03.2013 16:42
User: G.S. 
Was nzt das alles, wenn man vlig weltfremde Anforderungen hat wie z. B. wenige Daten von gror Partition auf kleinere SSD-Platte ertragen muss? Also mal wieder kaufen...

✍anonym
26.12.2012 09:10
User: foiu 
verwende Clonezilla f meine Ubuntu ext4 Partition

✍anonym
12.10.2012 08:07
User: Christian Sch 
Also ich bin mit HDClone in der Version 4.2 sehr zufrieden. Ich habe mir eine der grsseren Versionen gekauft weil ich von dem Tool erzeugt bin. Und ich gerne Gute Software unterstze.

✍anonym
06.10.2012 04:21
User: Pavel 
Achtung:Nicht alle Festplatten vertragen es scoadlhs, wenn man sie senkrecht auf einer der Stirnseiten (zb die mit den Anschlfcssen) betreibt. Eine Samsung hatte sich in einem e4hnlichen Gere4t bei mir bereits verabschiedet.

✍anonym
05.05.2012 15:40
User: Karl Felipe Herzog Jaramillo 
Vielen Dank"

✍anonym
28.10.2011 18:17
User: Bogie 
NUR mit Clonezilla Leute, was besseres gibt's nicht! :-)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Mehr Details