(0)
Artikel
bewerten
(100% positiv)
(15)

Open Source alternative zu Teamviewer oder Netviewer

Automatisierung zum Artikel ssh tunnel und vnc

Inhalt dieses Artikels:

    In diesem Artikel bauen wir eine fertige .exe Datei zum einfachen verbinden eines Clients mit einem SSH Server, um den Client dann über einen SSH-Tunnel fernzusteueren (inkl. Proxysettings und Proxyauthentifizierung) 

    Vorweg gleich mal die fertige Lösung

    Als Clients wurde Windows XP und Windows 7 getestet,
    als Server freesshd (Windows) und sshd (Ubuntu Linux).
    zusätzlich wurde die Verbindung über einen Proxy mit Authentifizierung: ISA Server 2006 getestet (Port 443).

    die Datei connect.exe muss, wie in dieser Anleitung beschrieben, erst erstellt werden und ist in dem Video nur als Beispiel auf unserer Website. Durch das anpassen der connect.exe, muss der Benutzer weder Passwort noch andere Informationen für den Verbindungsaufbau eingeben.

    die connect.exe baut mittels putty eine Verbindung zu einem definierten SSH-Server auf und startet gleichzeitig den VNC-Server. Falls im Internet Explorer ein proxy-Server eingetragen ist, wird dieser ausgelesen und falls dieser eine Authentifizierung verlangt, kann ein Benutzername und ein Passwort angegeben werden. (Proxy wird wahrscheinlich nur mit Port 443 funktionieren)

    Details zur Verbindung bzw. zum Einrichten des Servers siehe: Rechner_uebers_Internet_sicher_fernsteuern.php

    Scripts zum automatischen Verbinden zu einem SSH Server:
    im Paket enthalten: TightVNC Server, Putty und ein Autoitscript welches eine .exe generiert und alle nötigen Files und Verbindungsinformationen enthält.

    benötigt wird

    alles was du benötigst ist: AutoIt Full Installation und folgendes ZIP-Archiv remote.zip :

     

    connect.zip Größe:(578.76 kB): Download

    in dem zip-Archiv sind folgende Dateien enthalten:


    Download

    Putty für den Verbindungsaufbau:
    putty.exe

    3 TightVNC Dateien:
    README.txt
    WinVNC.exe
    VNCHook.dll

    und die Scriptdateien für die Verbindung:
    connect.au3
    putty.reg enthält Basis Settings für putty und vnc (Kennwort für vnc ist mit vnc festgelegt)

    Anpassen der exe Datei

    wenn du AutoIt installiert hast, musst du nur die connect.au3 anpassen:

    ;Putty
    $Hostname= HOSTNAME ODER IP    ... Hostname des SSH Servers (fixer öffentlicher DNS oder IP, kann auch ein DYNDNS oder No-IP DNS Name sein)
    $Username= SSH Server Benutzer
    $Kennwort= SSH Server Kennwort
    $Port =443
    $Puttyprofil=meineRemoteLoesung
    $Portforwardings=R5999=localhost:5900,R3399=localhost:3389, .. hier sind die Ports definiert.
    $Traytiptext=Verbindung hergestellt & @CRLF & i am watching you

    ;Variables
    $Folder= @TempDir & \remotelogin ; where to store TEMP Files

    mit einem Rechtsklick auf die Datei: Compile Script werden alle nötigen Files und Settings in eine .exe Datei verpackt.
    Download
    Wurde die connect.exe auf den Client ausgeführt, hat dieser zum SSH Server eine Verbindung aufgebaut:
    Am SSH Server kann dann der VNC Viewer gestartet werden.
    Für die Verbindung muss der unter $Portforwardings definierte Port verwenden werden, also:
    localhost:5999
    Kennwort:vnc
    Download
    ACHTUNG: Falls keine Remoteverbindung erwartet wird, unbedingt den SSH -Server stoppen, da sich die Clients ansonsten ohne Erlaubnis auf den Rechner einloggen könnten.

     

    letzte Änderung dieses Artikels: 07.10.2016 11:02



    Feedback: