ssh tunnel und vnc


Fragen / Kommentare zu ssh tunnel und vnc

(neueste zuerst)


✍anonym
erstellt am 14.06.2010 09:06
User: cyaneo 
Diese Möglichleit hat leider zwei sehr entscheidende Nachteile:
  1. Muss wieder "irgendein" Port freigegeben werden
  2. Ich muss die IP Adresse des "Clients" kennen

✍anonym
erstellt am 16.08.2009 04:08
User: Paul 
Vergesst nicht, im Router zB. FritzBox den Port fürs SSH freizugeben.

✍anonym
erstellt am 14.08.2009 19:08
User: Neuer 
Gute Zusammenfassung!
  Bei Putty sollte noch stehen, wie man die Einstellungen speichert. Vor allem weil man ja noch den Tunnel definieren muss. Das Speichern ist bei Putty ja nicht gerade intuitiv...

✍anonym
erstellt am 11.02.2009 11:02
User: Tobsen 
@Pakon:
  Analog zum VNC Beispiel kannst du auch die RDP Sitzung benutzen. Du musst allerdings dann den Port 3389 verwenden und als Eingabe im RDP Fenster localhost:20.

✍anonym
erstellt am 02.06.2008 08:06
User: Pakon 
Was ist mit der RDP-Funktion von Windows?

✍anonym
erstellt am 20.05.2008 11:05
User: Peter 
Super Howto. Kann es sein das im letzten Satz Rechner 1 und 2 vertauscht wurden? Lt. Grafik steuert Rechner 2 mit VNC Client den Rechner 1?!
  Gruß Peter
✍Bernhard
erstellt am 20.05.2008 11:05
stimmt, danke hab ich ausgebessert!

erstellt von Bernhard

✍anonym
erstellt am 03.04.2008 16:04
User: ter11 
super sache - was ist, wenn der ssh-server nicht auf dem rechner 1 läuft, sondern auf einem dritten (linux) rechner im selben lan wie rechner 1?

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details anzeigen.